Di. 13. Oktober 2015 um 22:36

Sony gibt Android 6.0 Marshmallow-Sources frei

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Sony war schon seit dem Xperia Arc im Jahr 2011 dafür bekannt, viel für die Custom Rom-Community zu tun und diese sogar aktiv zu unterstützen. Dazu gehört auch, den Entwicklerteams und Hobby-Entwicklern_innen den notwendigen Quellcode zur Verfügung zu stellen, welcher alle notwendigen Treiber und Systemkomponenten enthält, um eigene Android-Versionen für die verschiedenen Modelle zu entwickeln. Nun scheint Sony mit der Entwicklung an Android 6.0 so weit zu sein, dass der AOSP (Android Open Source Project) Quellcode für viele aktuelle Geräte veröffentlicht wurde.

 

Der Quellcode, welcher das nackte Android-System inklusive notwendiger Treiber enthält, steht dabei für die gesamte Xperia Z-Serie, bis zum Xperia Z3+ zur Verfügung. Für die drei Modellvarianten des Xperia Z5 stehen aktuell nur fertig kompilierte Binaries zur Verfügung, da man hier wohl noch keine Modifikationen am Code möchte, doch in Zukunft wird sich das sicher noch ändern. Neben den Xperia Z-Modellen, welche bis zum originalen Xperia Z zurückreichen, hat Sony die Android 6.0-Sources auch für die Modelle Xperia E3, Xperia M2, Xperia T2 Ultra und Xperia T3 veröffentlicht. Mithilfe der Sources werden wohl bald eine Menge Android 6.0 basierte Custom-Firmwares auftauchen und wer ein ausbleibendes Update für sein Gerät zu sehr vermisst, kann damit auch Abhilfe schaffen. Die Xperia Z- und Xperia Z1-Modelle werden bekanntlich kein offizielles Android 6.0-Update mehr erhalten.

Quelle: Sony Developer Blog (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen