Fr. 12. Februar 2016 um 10:23

Snapdragon Wear 2100: Neuer SoC für flachere Smartwatches

von Marcel Laser0 Kommentare

Der Trend der tragbaren Gadgets geht eindeutig nach oben und bisher wurde ein Prozessor verwendet, welcher bisher auch in Smartphones eingesetzt wird. Der Snapdragon Wear 2100 ist speziell für Wearables entwickelt worden und soll in Zukunft in den meisten unserer Smartwatches und Fitnesstrackern Fuss fassen. LG baut angeblich schon erste und deutlich schlankere Modelle mit dem neuen Chip.

Snapdragon Wear 2100: 20 Prozent energieeffizienter und 30 Prozent kleiner

Bisher regiert der Snapdragon 400 SoC in nahezu allen Smartwatches mit Android Wear, welche sich derzeit auf dem Markt befinden. Ein Chip, welcher allerdings auch als Smartphone-SoC in unterklassigeren Smartphones verwendet wird. Zudem ist er mittlerweile schon etwas in die Jahre gekommen, doch Qualcomm scheint nun auch mit dem Trend zu gehen. So wurde speziell für Wearables ein eigener Prozessor mit dem Codenamen „Wear“ entwickelt. Der Snapdragon Wear 2100 ist neben dem Apple S1 ein speziell für Smartwatches entwickelter Prozessor und soll nicht nur erheblich kleiner sein als das 400er Modell sondern auch deutlich weniger Strom verbrauchen.

 

Der Quadcore-Verbund besteht aus vier Cortex-A7 Kernen und wird von einer Adreno 304 GPU unterstützt, wie man sie bereits aus einigen Snapdragon 200er Modellen her kennt. Durch eine neue Bauweise und Auslegung der Fertigung ist der Prozessor rund 30 Prozent kleiner als der Snapdragon 400 SoC und 20 Prozent energieeffizienter. Dadurch können viele der Smartwatches, wenn wir von einer gleichbleibenden Laufleistung ausgehen, sogar erheblich flacher werden als bisher oder eben bei gleicher Bauweise höhere Laufleistungen erzielen. Der Snapdragon Wear 2100 wird uns in zwei Versionen erreichen: Einmal als Bluetooth/WiFi-only Variante und zusätzlich auch mit einem Mobilfunkmodem. Beide Varianten unterstützen zudem GPS und NFC.

 

LG hat zudem bereits eine Kooperation mit Qualcomm angekündigt und entwickelt bereits Smartwatches/Wearables auf Basis des neuen Snapdragon Wear 2100. Ob diese nun zugunsten der neuen Bauweise des SoCs ebenfalls kleiner werden könnten, bleibt abzuwarten. Erwartet werden die Geräte später in diesem Jahr, doch könnte bereits das ein oder andere Gadget auf dem MWC 2016 in Barcelona vorstellig werden. Ein Releasedatum wird man aber erste einmal wohl nicht erwarten können.

Snapdragon Wear 2100
Der Snapdragon Wear 2100 wurde speziell für den Einsatz in Wearables entwickelt.

 

 

Quelle: Qualcomm (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen