Sa. 15. Oktober 2016 um 14:12

Samsung rechnet mit 3 Milliarden US-Dollar weniger in den nächsten zwei Quartalen

von Marcel Laser0 Kommentare

Samsung hat nun offiziell bekannt gegeben, dass die Zahlen für das 4. Quartal dieses Jahres und das 1. Quartal im nächsten Jahr drastisch nach unten korrigiert wurden. Die Rede ist hier von mehreren Milliarden US-Dollar. Grund dafür ist vor allem die Katastrophe des Galaxy Note7, allerdings könnte bereits im 2. Quartal 2017 das Galaxy S8 wieder einiges abfedern.

Galaxy Note7 versaut Samsung das Weihnachtsgeschäft

Eigentlich war es wohl schon fast allen klar, doch Samsung lieferte nun auch noch eine offizielle Stellungnahme hinterher. Man rechnet nun im kommenden 4. Quartal und im 1. Quartal 2017 mit rund 3 Milliarden US-Dollar weniger an Einnahmen. Im wichtigen 4. Quartal, wozu auch das Weihnachtsgeschäft gehört, muss vollständig ohne das Top-Phablet Note7 auskommen und somit sind hier bereits 2.2 Milliarden US-Dollar „verschenkt“. Das erste Quartal im nächsten Jahr wird zwar dann weniger schlimm ausfallen, aber auch hier rechne man noch mit rund 800 Millionen US-Dollar weniger in der Kasse.

 

Das Galaxy Note7 steckt aber auch immer noch mitten in der Katastrophenabwicklung. Samsung hat nun zum zweiten Mal einen Rückruf der Geräte gestartet und bietet Austauschprogramme und Erstattungen der Differenzen und Preise an. Zudem können eigentlich nahezu alle ihr Gerät kostenlos an Samsung zurückschicken. Ein Vorhaben das weltweit Milliarden an Verlust für Samsung bedeutet. Vom starken Imageschaden der Note-Serie und des Herstellers ganz zu schweigen. Eines steht allerdings wohl nun definitiv fest: Das Galaxy Note7 kommt jedenfalls wohl nicht mehr wieder.

 

Das 2. Quartal 2017 hingegen könnte wieder deutlich erfreulicher werden. Auf dem MWC 2017 in Barcelona wird bereits das Galaxy S8 erwartet, welches mit einem vollständigen Redesign und neuer Technik, wie im Display integrierten Fingerprintscanner, überzeugen könnte – sofern man den Gerüchten Glauben schenken will. Die Vorstellung könnte Ende Februar oder Anfang März stattfinden und dann der Release gegen Ende März bzw. für Anfang April geplant sein. Allerdings muss man auch erst einmal abwarten, wie der Schaden des Note7 sich auf die zukünftigen Verkäufe des Galaxy S8 auswirken werden.

 

 

Quelle: Samsung (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen