Do. 10. Dezember 2015 um 17:19

Samsung patentiert austauschbare Kameramodule für Smartphones

von Marcel Laser1 Kommentare

Wir kennen es in vereinfachter Form bereits vom Fairphone 2, allerdings soll hier die Kamera nur im Falle einer Reparatur getauscht werden und nicht um die Leistung grundlegend zu verändern. Mit einem nun zugesprochenen Patent scheint Samsung allerdings ein modulares Kamerasystem für den Alltag im Blick zu haben. Ob es aber wirklich dazu kommt, steht wie immer in den Sternen.

Zukünftige Galaxy Smartphones mit austauschbaren Kameras?

Interessant bleibt der Gedanke allerdings allemal. Es wäre quasi eine Art erweiterter Gedanke der bisher von Sony entwickelten und auf Smartphones aufsteckbaren DSC-QX10 Kameramodule, nur das Samsung sowas nativ in seinen Geräten anbieten könnte. Wenn man eine hochwertige Kamera benötigen sollte, so kann man die bisher verbaute Version einfach entnehmen und ein ordentliches Modul mit mehr Leistung aufstecken. Die Patentbilder beschreiben hier drei unterschiedliche Fälle. Zum einen ein Kameramodul mit scheinbar optischem Zoom, eine normal aussehende Version und ein Modul mit austauschbaren Linsen.

 

Ein weiteres Patent scheint zudem ein Smartphone vorzusehen, welches zwar relativ schlank zu sein scheint, allerdings ein grosses Kameramodul beherbergt, wie wir es vom Lumia 1020 her kennen würden. Zudem scheint der untere Bereich des mysteriösen Gerätes eine Art Halterung darzustellen, wie es bei Kameras oft üblich ist, um diese besser greifen zu können. Der Knopf an der Stelle des Griffs wäre demnach wohl der Auslöser für die Bilder. Vielleicht sieht man hier einen potenziellen und deutlich weiterentwickelten Nachfolger des Galaxy Zoom?

 

An dieser Stelle sollte allerdings angemerkt werden, dass eingereichte und selbst zugesprochene Patente nie eine Garantie auf ein neues Smartphone oder verbindliche Techniken für die Zukunft darstellen. Aber man kann unter Umständen ein Gefühl dafür bekommen, in welche Richtung sich Samsung in nächster Zeit bewegen könnte. Ob diese Techniken dann zum Einsatz kommen, steht weiterhin in den Sternen.

 

 

Quelle: GalaxyClub (Niederländisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Samsung patentiert austauschbare Kameramodule für Smartphones”

  1. Marulez sagt:

    Na das wird interessant. Beim Xperia Z2 gabs ja auch schon sowas ähnlich glaub ich

Schreibe einen Kommentar

Teilen