Fr. 13. Juni 2014 um 11:44

Samsung hat Galaxy Tab S 8.4 und 10.5 mit AMOLED vorgestellt

von Marcel Laser2 Kommentare

Samsung hat in der Nacht um ca. 2 Uhr unserer Zeit seine beiden neuen Tablet Flaggschiffe Galaxy Tab S 8.4 und Galaxy Tab S 10.5 vorgestellt und setzt nun seit der Zeit mit dem Galaxy Tab 7.7 erstmals wieder auf ein OLED im Gerät mit extrem hoher Auflösung und eine starke Hardware-Ausstattung. So sind beide Tablets in puncto Hardware nahezu identisch und unterscheiden sich nur noch in ihren Dimensionen und ebenso im verbauten Akkumulator. Zudem setzen beide Geräte beim Design auf die perforierte Oberfläche des Galaxy S5 Smartphones aus selbem Hause.

Technische Spezifikationen und extrem flaches Gehäuse

Samsung baut bei seinen neuen Tablet-Geräten auf seinen eigenen Exynos 5 Prozessor der Serie 5420 mit 1.9 GHz Taktfrequenz und acht CPU Kernen, welche in der von ARM zertifizierten big.LITTLE Architektur zum Einsatz kommen. Die acht Kerne sind aus einem Verbund von vier Cortex A15 und vier deutlich schwächeren Cortex A7 CPUs zusammengelegt worden. Die starken A15 Modelle übernehmen rechenintensive Aufgaben, während die A7-Varianten sich um Stromsparmodi und eher unkomplexe Aufgaben im Hintergrund kümmern. Eine Mali-T628 GPU übernimmt die grafischen Berechnungen. Unterstützt wird das System von üppigen 3 GB RAM, allerdings wurden bisher nur Geräte mit 16 GB internem Speicher angekündigt. MicroSD-Karten können aber verwendet werden. WLAN a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 LE und LTE werden unterstützt, genauso wie MHL und Infrarot. Beide Geräte haben eine 8 MP Kamera auf der Rückseite und eine 2.1 MP Cam in der Front für HD Videotelefonie.

 

Als Oberfläche kommt nicht mehr die als Magazine UX bekannte Oberfläche zum Einsatz sondern eine Version die TouchWIZ extrem ähnlich zu sein scheint und auf ein Multiwindow-System setzt, welches wir zuletzt im Galaxy S5 betrachten konnten. Mit 6.6 mm sind beide Tablets zudem extrem dünn und mit 294 bzw. 467 Gramm sogar leichter als Apples iPad Air, welches auf 497 Gramm kommt und 7.5 mm in der Tiefe misst. Die kleinste Variante setzt auf einen 4.900 mAh starken Akku und das 10.5 Zoll Gerät kommt auf 7.900 mAh. Beide Akkus sind zudem fest verbaut.

 

Was einem allerdings besonders ins Auge sticht, sind die extrem hochauflösenden SAMOLED Panels, welche in den beiden Geräten zum Einsatz kommen. Sie sorgen für sehr kontrastreiche Farben und lösen mit 2560 x 1500 Pixel auf, was beim 8.5 Zoll Modell zu einer sehr hohen Pixeldichte von 359 Pixel pro Zoll führt. Das Galaxy Tab S 10.5 kommt ebenfalls auf sehr scharfe 288 ppi und schlägt das iPad Air damit um gute 24 Zähler (264 ppi). Wann die Geräte hier bei uns in der EU erscheinen und zu welchem Preis, wollte Samsung erst einmal nicht beantworten. Beide Modelle wird es in den Farben weiss und schwarz geben.

 

Quelle: Samsung Pressekonferenz

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Samsung hat Galaxy Tab S 8.4 und 10.5 mit AMOLED vorgestellt”

  1. paul-ac sagt:

    Es gibt in Russland offizielle Vorbestellung für umgerechnet ~430€ und 495€.

  2. terraoutlaw sagt:

    Also ich weiß nicht was Samsung in letzter Zeit verzapft, aber durchsichtig ist deren Modelloffensive schon lange nicht mehr. Galaxy Tab, Tab Pro, Tab Lite, Tab Neo und jetzt zu allem Elend auch noch eine Tab S Reihe. …

Schreibe einen Kommentar

Teilen