Mo. 09. März 2015 um 9:50

Samsung Galaxy S6 und S6 edge: 20 Millionen Vorbestellungen

von Simon Burgermeister4 Kommentare

Gerade einmal eine Woche ist es her, seit Samsung das neue Galaxy S6 und auch das Galaxy S6 edge vorgestellt hat. Kurz nach der Präsentation öffneten bereits die ersten Shops die Vorbestellungsmöglichkeit, die offenbar rege benutzt wurde und wohl noch immer wird: Ganze 15 Millionen Mal wurde das Galaxy S6 demnach vorbestellt, wie The Korea Times auf Berufung eines hochrangingen Managers bei einem grossen europäischen Provider berichtet. Dazu kommen weitere fünf Millionen Vorbestellungen für das S6 edge.

 

Bei Samsung wollte zu den Zahlen niemand konkret Stellung nehmen, Shin Jong-kyun, Chef der Mobile-Spare, meinte jedoch, dass schon sehr viele Vorbestellungen eingegangen seien.

 

 

Auch wenn der fest verbaute Akku und der fehlende Speicherkarten-Slot in gewissen Kreisen (beispielsweise in den Kommentaren) auf viel Ablehnung gestossen ist, scheint dies die grosse Masse nicht zu stören. Allem Anschein nach ist dem koreanischen Unternehmen mit dem neuen Galaxy eine Kehrtwende gelungen.

 

Quelle: The Korea Times (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “Samsung Galaxy S6 und S6 edge: 20 Millionen Vorbestellungen”

  1. Gareas sagt:

    Kann mir schon vorstellen das diesesmal großes Interesse da ist, vom Design hat Samsung ja auch echt einen Schritt nach vorne gemacht. Auch wenn sie sich stark an Apple orientiert haben. Wäre da nicht das unschöne TouchWiz könnte man glatt in Versuchung kommen.

  2. Doc-No82 sagt:

    Ich bin eigentlich ein wenig überrascht. Ich dachte eigentlich, dass der hohe Preis viele abschrecken würde. Aber da hab ich mich wohl getäuscht.

    Die „Große“ Innovation bei den Geräten sehe ich hier zwar nicht, aber jedem das Seine.

  3. Bunsenbrenner sagt:

    Ein hoher Preis hat noch nie jemanden wirklich abgeschreckt, wenn er das Gerät haben will. Bei Apple heißt es immer Apple-Jünger oder Fanboy, doch sieht man seit Jahren ebenfalls den selben Trend bei anderen Systemen auch. Zumal Apple jedes Jahr eine immense Neukunden-Gewinnung für sich verbuchen kann. Und warum auch nicht? Wenn die Leute es gerne kaufen möchten, muss das nicht das Problem des jeweils anderen sein, der es nicht gerne kaufen möchte? Wenn ein Mensch ein Problem damit hat, dass ein anderer Mensch sich was kauft, dann kann ja schon im Kopf was nicht stimmen 😀 Verstehe da die Diskussion drum oft nicht so ganz.

  4. Matrixrevolution sagt:

    Verstehe ich jetzt auch nicht ganz. Hoher Preis? Das habe ich auch schon im Deutschen Fernseher gesehen und gehört als Kritik, aber hallo?? Was ist mit Iphone, das ist ja wohl auch kein Schnäppchen, das habe ich nirgends gehört dass es teuer sei. Teuer sind sie ja alle Beide, wenn man bedenkt, dass sie für ein paar Kröten in China oder was weiss ich wo hergestellt werden und dann mit einer 1000% (übertrieben) Marge verkauft werden. Wenn das jemand kaufen will für den Preis, bitte sehr, warum nicht. Es ist allemal sicher ein Top Smartphone und ich muss sagen, es sieht gut aus. Ich bleibe aber den Lumias treu und warte ab ob im Herbst was geiles kommt. Zufällig kann ich ab Herbst meinen Vertrag verlängern:) Man kann es halt nicht jedem Recht machen. Kommt wieder ein neues Lumia dass im Mittelfeld ist, schon wieder ein Billig Handy, kommt was teures, spinnen die?? Gut, jeder darf ja seine Meinung sagen und jeder darf die Meinung von jemand anderem kritisieren und jeder darf sein Senf dazu geben so wie ich es mache 🙂 MFG 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen