Di. 07. Juli 2015 um 11:38

Samsung Galaxy S6-Reihe erhält Android 5.1.1 Lollipop

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Kurz abgehakt: Viele haben sicherlich dem Hitzeflimmern nicht ganz getraut: Das Android Lollipop 5.1.1 Update für Samsung Galaxy S6– und S6 edge-Geräte wurde gestern, nachdem es in den USA und Grossbritannien schon länger verfügbar war, auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz Over-the-Air (OTA) direkt auf die Smartphones ausgeliefert.

Build-Nummer LMY47X.G925FXXU2POG3
Update Build-Nummer LMY47X.G925FXXU2POG3

Das Update trägt die Build-Nummer LMY47X.G925FXXU2POG3 und ist knapp 609 MB  bis 640 MB gross, je nach Mobilfunkanbieter. Ausser der neuen Android-Version 5.1.1 kommen ebenfalls Verbesserungen der Stabilität und der Systemsicherheit hinzu sowie einige Optimierungen der Benutzeroberfläche. Hierbei springt nach dem Update als Erstes ins Auge, dass die Icons auf der TouchWiz-Oberfläche nunmehr nicht mehr länger ohne App- oder Ordnertitel da stehen. Auch sind sie nun nach dem Alphabet auf- oder absteigend sortierbar. Weitere Änderungen betreffen die Animationen von Samsungs eigener UI, sowie das RAM-Mamagement. Die Apps sollten also schneller starten und gegebenenfalls auch weniger Probleme beim Multitasking mit sich bringen.

Ebenfalls ist jetzt die Kamera mit einem RAW-Modus ausgestattet worden, was vor allem Fans von digitaler Highend-Bildbearbeitung freuen dürfte, die danach die Fotos in Adobes Digital Negative (DNG)-Format auf ihre Rechner ziehen können. Allerdings können sowohl die hauseigene Kamer-App sowie die Stock-App dies nicht, da sie die Androids Camera 2 API noch nicht unterstützen. Hierfür braucht es noch andere Apps wie z. B. Camera FV-5.

Camera FV-5
Entwickler: FGAE
Preis: CHF 3.60

Es bleibt zu hoffen, dass die Funktionen in zukünftige Kamera-Apps aller Hersteller Einzug halten werden.

 

Habt ihr das Update schon installiert? Was für Veränderungen habt ihr feststellen können? Lasst es uns in den Kommentaren oder im Forum wissen!

 

 

Quelle: Eigene

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen