Do. 12. März 2015 um 20:04

Samsung Galaxy S6: Bestes Display und Vorbestellungs-Rekord in der Schweiz

von Marc Hoffmann1 Kommentare

Das Samsung Galaxy S6 war eines der Highlights auf dem Mobile World Congress 2015 in Barcelona. Nicht nur, dass der Konzern erneut an der Grenze des technisch Machbaren kratzt, was die verbaute Hardware anbelangt, sondern auch, dass nun daran gearbeitet wird, das oft kritisierte Plastikbomber-Image loszuwerden. Auch an der Software will Samsung ordentlich geschraubt haben, um diese zu entschlacken, übersichtlicher und schneller zu machen. Dies scheint sich bereits jetzt bezahlt zu machen, denn wie die Presseabteilung von Samsung Schweiz verkündet, kann der koreanische Konzern einen neuen Rekord in Sachen Vorbestellungen verzeichnen.

 

Auch wenn leider keine konkreten Zahlen genannt wurden, meldet das Unternehmen in seiner Pressemitteilung eine vierfach höhere Anzahl an Vorbestellungen gegenüber dem Galaxy S5 im letzten Jahr und im gleichen Zeitraum seit der Ankündigung. Allerdings beläuft sich dies auf beide Varianten des Gerätes, sowohl das Galaxy S6, als auch das Galaxy S6 edge. Dies untermauert auch noch einmal die Gerüchte, dass Samsung weltweit bereits mehr als 20 Millionen Vorbestellungen verbuchen konnte.

 

Wer das Galaxy S6 oder das Galaxy S6 edge zumindest virtuell schon einmal erleben will, kann die dafür eingerichtete, interaktive Webseite www.next-is-now.ch besuchen und das Smartphone genauer unter die Lupe nehmen. Ab dem 10. April will Samsung die beiden Flaggschiffe auch in der Schweiz ausliefern und zum Start alle drei Speichervarianten in den Farben White Pearl, Black Saphire, und Gold Platinum zur Verfügung stellen. Die Farben Green Emerald und Blue Topaz sollen zu einem späteren, nicht näher genannten Zeitpunkt angeboten werden. Die Preise in der Schweiz starten wie gehabt bei 699 Schweizer Franken für das Galaxy S6 in der Variante mit 32 GB und für 64 sowie 128 GB Speicher wird jeweils ein Aufschlag von 100.- fällig. Will man lieber zum Galaxy S6 edge greifen, muss man für die günstigste Version SFr. 849.- bezahlen, mit ebenfalls 100 Schweizer Franken Aufschlag pro Speicher-Erweiterung.

 

Auch die Tatsache, dass die Displays des Galaxy S6 und Galaxy S6 edge nun von den Profis bei DisplayMate als die besten Smartphone-Displays am Markt gekürt wurden, dürfte sich nicht gerade negativ auf die Verkaufszahlen niederschlagen. So konnten die verbauten Bildschirme bei der Auflösung und der herausragend präzisen Farbwiedergabe punkten, zudem haben sie auch bei den Helligkeitswerten, dem Kontrast, der Lesbarkeit bei hellem Umgebungslicht und bei der Energieeffizienz extrem gute Werte erzielt.

 

 

Quelle: Samsung Pressemitteilung, DisplayMate (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Samsung Galaxy S6: Bestes Display und Vorbestellungs-Rekord in der Schweiz”

  1. night sagt:

    Welche Wunder im Land der iPhone Anhänger. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen