Do. 15. Januar 2015 um 16:04

Samsung Galaxy S5 Active ist in der Schweiz und in Österreich angekommen

von Simon Burgermeister0 Kommentare

Für einmal gilt die umgekehrte Situation, denn während man in Deutschland offiziell noch auf das Samsung Galaxy S5 Active warten muss, ist es in der Schweiz und auch in Österreich bereits verfügbar. Der Preis beläuft sich laut Samsung auf 649 Schweizer Franken bzw. 699 Euro in Österreich, ein kurzer Blick auf die bekannten Vergleichsportale zeigt aber Preise bereits ab SFr. 552.75 bzw. 499.- Euro. Und auch für Deutschland ist das nicht mehr ganz neue Smartphone bei wenigen Onlineshops gelistet.

Samsung Galaxy S5 Active
Das Galaxy S5 Active hat eine gewisse Ähnlichkeit zum ursprünglichen S5, ist aber deutlich robuster gebaut

Im Grossen und Ganzen kann man sich die Spezifikationen des normalen Galaxy S5 anschauen, um im Bilde zu sein. Unterschiede gibt es nur wenige, so fehlt unter anderem der Fingerprintscanner. Dafür hat das Gerät aber drei weitere physische Tasten erhalten, denn einerseits wurden die Softkeys für Menü und Zurück ausgetauscht, andererseits gibt es einen Button an der Seite, die so genannte Aktiv-Taste, mit der auf häufig genutzte Apps auch mit angezogenen Handschuhen zugegriffen werden kann.

 

Wie das Original-S5 ist auch das S5 Active wassergeschützt nach IP67-Zertifizierung. Daneben aber genügt es auch den Anforderung des Standards US Mil-STD 810G und ist damit geschützt vor Schäden durch hohe Luftfeuchtigkeit, starke Vibrationen, Stürze und Einsätze in grosser Höhe oder unter heissen Temperaturen.

Softwareseitig setzt Samsung auf das nicht mehr ganz taufrische Android 4.4.2, man kann nur hoffen, dass ein Update folgen wird. Es sind aber einige Zusätze eingebaut, so beispielsweise die Aktivitätszone, eine Anwendung, die die aktuelle Höhe, den atmosphärischen Druck und einen Kompass anzeigen kann. Zudem gibt es Schnellzugriffe auf die Stoppuhr und die Taschenlampen-App, die ihrerseits mit vorprogrammierten Morse-Codes daher kommt.

 

Quelle: Pressemitteilung via Areamobile

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen