Mi. 28. Mai 2014 um 9:48

Samsung Galaxy S4 Value Edition: Neues Device kommt mit KitKat

von Dennis Schubert0 Kommentare

Wie Unwired View berichtet, ist das Galaxy S4 von Samsung in der Value Edition in den Niederlanden bereits für knapp 400 Euro ohne Vertrag erhältlich. Interessant ist dabei, dass auf dem Smartphone bereits das Betriebssystem Android 4.4 KitKat vorinstalliert ist. Weniger gut ist, dass das Gerät ansonsten keine wirklichen Verbesserungen mit sich zu bringen scheint, was angesichts des Preises so nicht in Ordnung ist.

 

Mit 400 Euro ist die Value Edition des Galaxy S4 (GT-I9515) nämlich zumindest beim holländischen Mobilfunkanbieter Belsimpel 19 Euro teurer als das Galaxy S4 (GT-I9505). Es ist in den Farben Silber, Weiss und Schwarz erhältlich. Bis auf eine leicht modifizierte Rückenverschalung und ein bereits vorinstalliertes Android 4.4 KitKat bringt das neue Modell aber keine Unterschiede oder Veränderungen mit sich. Auch Hardware-Details haben sich nicht geändert.

Samsung Galaxy S4 Value Edition: Neues Device kommt mit KitKat
Samsung Galaxy S4 Value Edition macht wenig Sinn

Das überflüssigste Galaxy S4 aller Zeiten

Schon häufig haben wir in den Kommentaren lesen können, dass Samsung es mit den Varianten zum Galaxy S übertreibt, doch mit dem Galaxy S4 Value Edition setzt man dem Ganzen nun wohl die Krone auf. Was soll das? Warum 20 Euro mehr zahlen, nur um Android 4.4 KitKat vorinstalliert haben? Laut All About Samsung hat die Value Edition nicht einmal die neueste TouchWiz-UX-Oberfläche.

 

Das normale Galaxy S4 hat bereits seit einigen Wochen Android 4.4.2 KitKat und steht dem jetzigen Modell somit in nichts nach. Während beim Galaxy S4 Zoom, Active und Mini noch Unterschiede zu erkennen waren, fehlen diese hier komplett. Es ist aber fraglich, ob das Gerät überhaupt über niederländische Grenzen hinaus kommt.

Quelle: Unwired View (Englisch) / All About Samsung

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen