Di. 01. April 2014 um 18:45

Samsung Galaxy S4: So löst man das Kameraproblem

von Dennis Schubert2 Kommentare

Wenn ihr die Meldung "Warnung: Kamera ist abgestürzt" bekommt, scheint euer Galaxy S4 von Samsung ein gewaltiges Problem zu haben, das in Wahrheit gar kein allzu grosses ist. Schlussendlich ist es mehr ein Softwareproblem, welches mit einem relativ simplen Trick zu lösen ist. Die hier genannten Schritte funktionieren übrigens auch beim Vorgänger, dem Galaxy S3, und sind somit in beiden Fällen nutzbar.

Kameraproblem des Galaxy S4 lässt sich leicht lösen

Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten das Problem zu lösen:

 

Kamera-Cache und -Daten löschen

Vom Homescreen müsst ihr zum Einstellungs-Menü wechseln, dort dann auf den Application Manager und am Ende zweimal nach links auf alle Tabs. Jetzt zur Kamera scrollen und die Applikation schliessen. Anschliessend noch den Button „Cache entleeren“ und „Daten entleeren“ betätigen. Es ist gut möglich, dass die eingestellten Daten dadurch gelöscht werden. Nun noch ein Reboot und alles sollte wieder funktionieren.

 

Factory Reset des Smartphones

 

Sollte der obige Schritt nicht geklappt haben und ihr ohne Kamera absolut nicht leben können, dann muss nun zu etwas härteren Mitteln gegriffen werden. Seid euch aber im Klaren darüber, dass auf diese Weise alle Daten des Smartphones gelöscht werden. Aus diesem Grund sollte vorher ein Backup dieser gemacht werden.

Danach geht ihr als erstes auf den Menü-Button vom Homescreen aus. Nun die Einstellungen wählen und zum Accounts Tab wechseln. Jetzt noch Reset, Factory Data Reset und „Alles löschen“ auswählen und fertig. Dies sollte das Problem lösen. Wenn nicht, folgt der nächste Schritt.

 

Komplette Cache Partition löschen

 

Zwar wird durch den Factory Reset viel gelöscht, doch gibt es immer noch Ordner, an die Android nicht herankommt. Hierfür nun der nächste und letzte Schritt: Als erstes muss das Smartphone ausgeschaltet werden. Nun drückt und haltet ihr die Lautstärken-Taste, den Home-Button und den Power-Button, bis das Gerät vibriert. Nun lasst ihr nur den Power-Button los. Erst wenn das Android Recovery Tool aufpoppt, lasst ihr auch die beiden anderen Buttons los. Nun noch „Wipe Cache Partition“ auswählen und fertig. Jetzt ist auch der letzte Rest gelöscht und das Gerät ist wieder wie neu.

Quelle: androidpit.com (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Samsung Galaxy S4: So löst man das Kameraproblem”

  1. NicNac sagt:

    Ich gehöre leider auch zu denjenigen..die das besagte Kamera Problem beim S4 haben…

    Ich habe ALLES versucht was hier geraten wird…und NEIN..Nichts hat geholfen…es ist DEFINITIV KEIN Softwareproblem..sondern ein Kameradefekt!!

    Ich schätze..wie so bei diversen anderen Smartphones auch, habe ich selber schon des öfteren erlebt…..das es sich hierbei einfach um ein gravierende Qualitätsproblem betreffend der Kamera handelt, jaaa gravierend..denn bei dem Preis darf sowas nicht passieren….da muss die Endkontrolle einfach 100pro in allen Bereichen stimmen!!!

    Bei der S4 Kamera ist es wie im Roulette…Manche haben Glück (eine funktionierende Kamera zu bekommen) …und manche haben halt Pech..
    Einfach ein Nogo..zumal man sich ständig anhören muss..man könne nicht fotografieren..oder soll doch dieses oder jenes machen…die Kamerea sei ja sooo toll…ich bin maßlos enttäsucht von der Kamera und kann den Hype darum nicht verstehen…..

  2. NicNac sagt:

    Text ist betreffend sowohl der Abstürze..sowie eine miese Kameraqualität

Schreibe einen Kommentar

Teilen