Sa. 14. Juni 2014 um 11:20

Samsung Galaxy Note 4: Eine flache und eine gebogene Version erwartet

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Auf der IFA in Berlin vom 5. September bis zum 10. September wird das neue Samsung Galaxy Note 4 vorgestellt werden. Bisher wissen wir nur gerüchteweise von den Spezifikationen – nun kam noch eins dazu: Es soll für manche Märkte in einer gebogenen Variante hergestellt werden.

Samsung Galaxy Note 4 als flache und als gebogene Version

Das Samsung Galaxy Round war nur in sehr wenigen Märkten erhältlich – und wurde auch aufgrund des sehr hohen Preises nicht gerade ein Verkaufsschlager. Es könnte aber auch sein, dass das Galaxy Round lediglich der Testlauf für das nun bald erscheinende Samsung Galaxy Note 4 war. Ein Samsung-Mitarbeiter gab die Information darüber, dass das Note 4 auch gebogen auf den Mark kommen soll, an das koreanische Nachrichtenmagazin „The Korea Herald“, weshalb wir von einem relativ hohem Wahrheitsgehalt um das Gerücht ausgehen. Zu uns wird vermutlich die flache Variante des Phablets kommen, schaut man sich die Verkaufszahlen bisheriger gebogener Smartphonemodelle an.

Eine weitere neue Information zum Samsung Phablet ist die, dass das Note 4 genauso wie das Samsung Galaxy S5 mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet werden soll. Allerdings soll dieser von der Bedienung her eher dem des iPhone 5s ähneln. Die weiteren bisher vermuteten Spezifikationen können sich sehen lassen: Ein QHD-Display soll verbaut sein, über die Grösse wissen wir noch nichts, das Gerät soll staub- und wasserdicht sein und entweder ein Snapdragon 805 mit 2.5 GHz für China, Korea, Nordamerika und Japan oder ein Exynos-Chip für Europa verbaut sein.

Spätestens zu IFA wissen wir mehr über Samsungs neuesten Wurf auf dem Phablet-Markt.

 

Quelle: The Korea Herald (englisch) via areamobile

Samsung Galax Note 4
Konzeptbild: So könnte das neue Samsung Galaxy Note 4 aussehen
vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen