Di. 12. August 2014 um 12:58

Samsung Galaxy Alpha: Präsentation des Smartphones geleakt

von Marcel Laser0 Kommentare

Das kommende Galaxy Alpha von Samsung bleibt weiterhin – mehr oder weniger – ein Mysterium, doch bringt eine angeblich in Brasilien stattgefundene Präsentation Licht ins Dunkel, auch hier mehr oder weniger. Wie TecMundo derzeit berichtet, wurde dort ein Bild von einer Folie mit dem Datenblatt des Galaxy Alpha geknipst und veröffentlicht daher einiges an Spezifikationen. So soll das Smartphone über ein 1080 x 720 Pixel auflösendes Display verfügen, was wir allerdings für einen Tippfehler halten. Die bereits spekulierte 720p Auflösung sollte aber damit indirekt bestätigt worden sein. Die Displaydiagonale misst die bisher vermuteten 4.7 Zoll.

 

Weitere interessante Spezifikationen sind die OctaCore CPU mit vier 1.8 GHz und weiteren vier 1.3 GHz Kernen sowie 2 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher misst hingegen üppigere 32 GB, einen MicroSD-Slot sucht man allerdings vergebens. Überraschend: Samsung integriert erstmals in einem seiner grösseren Modelle einen Nano-SIM-Slot. Funkstandards wie LTE, NFC und Bluetooth 4.0 sind ebenso an Bord, wie ein USB 3.0 Port. Auch ein Herzfrequenzmesser, wie beim Galaxy S5, soll seinen Platz finden.

 

Wann das Galaxy Alpha des koreanischen Giganten allerdings auch hier aufschlägt und ob es überhaupt seinen Weg nach Europa unter dem selben Namen findet, ist derzeit nicht bekannt. Eine weltweite Vorstellung wird immer noch für diesen Monat vermutet. Neben der Panne mit der Auflösung, ein weiteres Detail im Bild: Das Galaxy Alpha besitzt dort die Anzeige des Samsung Galaxy S5, als diese am 24. Februar in Barcelona vorgestellt wurde. Eben jenes Datum ist dort angegeben. Zudem ist die Uhrzeit leicht abgeschnitten, was auf eine fehlerhafte Bildbearbeitung schliessen lässt.

 

Samsung Galaxy Alpha Brasilien Keynote
Samsung Galaxy Alpha mit zwei interessanten Pannen während einer Keynote in Brasilien

 

Quelle: TecMundo (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen