Di. 05. August 2014 um 11:37

Samsung Galaxy Alpha: Exynos 5 Octa Core und 4.7 Zoll AMOLED

von Marcel Laser4 Kommentare

Das Galaxy Alpha gilt als heisser Kandidat, wenn es darum geht, das kommende iPhone 6 von Apple zu kontern. Anscheinend belegen auch die meisten Gerüchte derzeit ein solches Vorhaben, doch ist man sich im Moment nicht so wirklich über einige Spezifikationen des „Alpha-Tiers“ von Samsung sicher. Ein Bild, welches nun auf der chinesischen Webseite – nach evLeaks eine gute Anlaufquelle für Enthüllungen – aufgetaucht ist, soll das kommende Galaxy Alpha in voller Pracht und der Farbe Weiss zeigen. Auffällig ist hier der neu gestaltete Rahmen, welcher aus Aluminium bestehen könnte oder eben aus Kunststoff ist und in Aluoptik „aufgebrezelt“ wurde.

 

Das Bild zeigt vor allem eines: Die vermutete Display Grösse soll angeblich 4.7 Zoll betragen und genau in die Kerbe des Apple iPhone 6 einschlagen, um als direkter Gegner zu agieren. Neben dem Fingerprint-Sensor aus dem grösseren Galaxy S5, soll auch ein Exynos 5 Prozessor mit acht Kernen seinen Dienst verrichten. Aber auch ein Snapdragon Prozessor ist im Gespräch. Ob das Galaxy Alpha insgesamt genauso schnell oder schneller als das derzeitige Flaggschiff oder das kommende Galaxy Note 4 werden sollte, bleibt ungeklärt. Auch welche Version in Europa erscheinen könnte, ist derzeit noch unklar. Einig ist man sich aber beim verwendeten Arbeitsspeicher, der 2 GB betragen soll. Sollte das Gerät wie erwartet noch vor dem Herbst auf den Markt kommen, wird Android 4.4 KitKat als System vorinstalliert sein. Android L könnte allerdings als Update bald nachgelegt werden, um die Attraktivität des Smartphones weiter hoch zu halten.

 

Die Gerüchte sind allerdings im Moment noch recht vage, da sie stellenweise auseinanderdriften. Eine Vorstellung des Samsung Galaxy Alpha war beispielsweise schon für den 4. August vermutet worden, welcher allerdings schon an uns vorbeigezogen ist. Es soll aber feststehen, dass das neue Gerät vor dem iPhone 6 auf den Markt kommen soll, um sich rechtzeitig zu positionieren und um genügend Einheiten absetzen zu können. Ob das Device allerdings ausreicht, um Apples erwartetes grösstes Smartphone-Update in der Unternehmensgeschichte Paroli zu bieten, bleibt abzuwarten. Das Note 4 wird bisher als grösserer Konkurrent betrachtet, welches seine Vorstellung auf der IFA finden dürfte.

 

Quelle: Weibo (Chinesisch)

Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “Samsung Galaxy Alpha: Exynos 5 Octa Core und 4.7 Zoll AMOLED”

  1. VincentVega sagt:

    Wenn das echt so kommt war Samsung ja mal wieder kreativ. Sie sollten es dann auch iSung 6 nennen.

  2. soeschelz sagt:

    So lächerlich. Vor allem wer wirklich ein iPhone will, der kauft sich doch keine solche Allerweltkrücke von Samsung.

    Ich meine jedem das Seine, aber ich kenne niemanden der vom iPhone zu Samsung gewechselt wäre. Ein paar wenige, welche zu Nokia/ Microsoft wechseln.

    Evtl. sollte Samsung mal was über Design lernen und nich immer nur drölf Jahre lang das gleiche Gehäuse verwenden, das man einfach nur mal eben anpasst…

  3. Ney sagt:

    ich finde das ganze ähnelt eher dem galaxy s2 (plus) von daher würd ich mich mit den kommentaren wie „iSung 6“ recht gewagt

  4. Ney sagt:

    daher find ich kommentare wie*

Schreibe einen Kommentar

Teilen