Di. 19. April 2016 um 16:34

Arbeitet Samsung unter Hochdruck an neuen Smartphone-Kameras?

von Marcel Laser1 Kommentare

Samsung bietet mit dem Galaxy S7 bereits eine hervorragende Kamera für die Hosentasche, die vor allem unter Experten_innen als der derzeit wohl beste Hosentaschenknipser gilt. Dicht gefolgt ist dieser von der Leica-Kamera im Huawei P9, welche auch in unserem Test sehr gut abschnitt. Samsung selbst will seine Bemühungen aller Gerüchte nach aber deutlich erhöhen.

Extrem verbesserte Technik bereits im Galaxy S8? Sensor mit 1/1.7″ und f/1.4 Blende

Ob die neuen Kameras nun auch direkt nächstes Jahr im Galaxy S8 zum Einsatz kommen, steht natürlich weiterhin in den Sternen. Wie allerdings PhotoRumors berichtet, so soll Samsung verstärkt in die Entwicklung von Smartphonekameras investieren und sehr wahrscheinlich ist auch bereits das Samsung NX Team ebenfalls daran beteiligt. Wie SamMobile vor einiger Zeit berichtete, wurde ein Verkaufsstop der Systemkamera Samsung NX1 ausgerufen, um eventuell die Menschen hinter dieser Technologie an Smartphone-Kameras für kommende Galaxy-Generationen arbeiten zu lassen.

 

Bereits jetzt soll ein voll funktionsfähiger 1/2.3″ Sensor entwickelt worden sein, der natürlich grösser als der im aktuellen Galaxy S7 verwendete 1/2.5″ Sensor ist. Vielleicht könnte dieser bereits im Galaxy Note 6 einen Platz finden? Wer weiss… Aber damit nicht genug, denn anscheinend hat Samsung bereits einen Sensor mit einer Grösse von 1/1.7″ in Planung der von einer f/1.4 Blende unterstützt wird. Wie bereits erwähnt ist derzeit völlig unklar, ob bereits das Galaxy S8 in den Genuss dieser Technik kommen wird, oder ob wir noch eine weitere Generation abwarten müssen.

 

Fest scheint aber zu stehen, dass wir uns auf eine sehr interessante Kamera-Zukunft im Bereich der Smartphonefotografie freuen können. Auch im professionellen Einsatz bekommen Smartphones eine immer höhere Gewichtung und im Endeffekt profitieren am Ende alle von der zukünftigen Entwicklung.

 

 

Quelle: PhotoRumors (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Arbeitet Samsung unter Hochdruck an neuen Smartphone-Kameras?”

  1. rooster0526 sagt:

    1/1,7″ entspräche der CCD-Größe der besten, digitalen Kompaktkameras und der von Einsteiger-DSLRs. Ich wünsche mir das schon länger für Smartphones, wäre eine kleine Sensation.

    Die Blende müssen sie bei f/1.4 aber variabel gestalten. Man muss dann weg von den festen, unflexiblen Blenden bei Smartphones. Hohe Lichtstärke ist vorteilhaft bei Dunkelheit, aber nachteilig bei Helligkeit. Bereits bei f/1.7 und f/1.8 Smartphonekameras (Samsung S7, LG G4) saufen im Hellen Details mitunter komplett ab, z. B. Wolken am Himmel. Ein Smartphone mit fester f/1.4-Blende wäre ein Experte bei Nacht, aber sicher ein Flopp bei strahlendem Sonnenschein.

Schreibe einen Kommentar

Teilen