Di. 12. Juli 2016 um 8:24

Qualcomm stellt Snapdragon 821 vor

von Lars Entrup2 Kommentare

Der Snapdragon 820 dominiert nach eigenen Angaben des kalifornischen Chiphersteller Qualcomm die Mobile-Industrie und wurde bisher in über 115 Smartphone- und Tablet-Modellen verbaut. Unter den Geräten, welche den Chip nutzen, fallen unter anderem das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge, LG G5, Xiaomi Mi5, HTC 10 und das Sony Xperia X

Eine logische Weiterentwicklung der 800er Reihe

Das Unternehmen stellte diese Woche den Nachfolger des Snapdragon 820 vor. Der Snapdragon 821 baut auf seinem Vorgänger auf und weist unter anderem dasselbe LTE Modem X12 auf. Neu ist die 10% höhere Taktrate mit 2.4 GHz und ein optimierter Stromverbrauch. Zwei der acht Kerne sollen energiesparender sein als die der Vorgängermodelle. Ob diese beiden Kerne auch mit der höheren Taktrate laufen werden, wurde nicht bekannt gegeben.

 

Zu erwarten ist der Snapdragon 821 in neuen Smartphones noch in diesem Jahr. Welches der neuen Geräte den Chip dann nutzen wird, gibt Qualcomm nicht preis. Es ist jedoch davon auszugehen, dass er in den kommenden Nexus-Geräten, welche von HTC gefertigt werden, verbaut wird. Auch zur IFA 2016 könnten schon die ersten Geräte mit dem neuen Chip vorgestellt werden. Wir sind gespannt, wie sich der neue Prozessor in der Praxis gegen seinen Vorgänger, den Snapdragon 820, schlagen wird. 

 

 

Quelle: Qualcomm (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Qualcomm stellt Snapdragon 821 vor”

  1. manu sagt:

    Das asus zenfone deluxe bekommt den chip ebenfalls. Und der hat doch nur 4 kerne oder habe ich etwas verpasst?

  2. Lars Entrup sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis, ich werde dies korrigieren.

Schreibe einen Kommentar

Teilen