Di. 15. September 2015 um 14:42

Qualcomm stellt neue Mittelklasse Snapdragon-Chips vor

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Der Snapdragon 820 soll in naher Zukunft der Flaggschiff-Chipsatz von Qualcomm werden, doch auch im mittleren und unteren Leistungsbereich geht die Entwicklung weiter. Nun hat der Chipentwickler zwei neue SoCs vorgestellt, von denen der Snapdragon 617 im Mittelklasse-Bereich angesiedelt ist und der Snapdragon 430 ein Upgrade im unteren Leistungsbereich darstellt.

Snapdragon 617 und Snapdragon 430 vorgestellt

Der Snapdragon 617 stellt weniger ein Upgrade, sondern eher eine günstige Version der aktuellen 600er Snapdragon Modelle dar. Während der neue SoC mit einem neuen LTE-Modem und neuem Bildsignalprozessor ausgestattet ist, wie er im Snapdragon 618 und 620 zum Einsatz kommt, verfügt dieser über acht etwas langsamere Cortex A53 Kerne, welche mit jeweils 1.5 GHz takten. Bei der GPU kommt die etwas ältere Adreno 405 zum Einsatz anstelle der neueren Adreno 505. Der Snapdragon 617 kann trotz geringerer Leistung durch den neuen DSP Kameras mit bis zu 21 Megapixel verarbeiten. Der Marktstart und Einsatz in ersten Smartphones soll noch gegen Ende diesen Jahres stattfinden.

 

Beim Snapdragon 430 dagegen wird die neue Adreno 505 GPU zum Einsatz kommen und ebenfalls ein neuer DSP. Damit wird es in der unteren Leistungsklasse nun möglich sein, ebenfalls hochauflösende Kameras bis 21 Megapixel Auflösung anzusteuern und Full-HD-Display in Smartphones zu verbauen. Als Hauptprozessor kommen, wie beim Snapdragon 617 auch, acht Cortex A53 Kerne zum Einsatz, welche mit bis zu 1.2 GHz getaktet werden können. Auf den Snapdragon 430 müssen wir allerdings noch etwas warten, da dieser erst im zweiten Quartal 2016 auf den Markt kommen soll.

 

Quelle: Qualcomm Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen