Do. 24. Juli 2014 um 13:25

Qualcomm meldet Rekordgewinn

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Qualcomm ist mit seinen Snapdragon SoC der grösste Hersteller von Prozessoren und Mobilfunk-Modems für Smartphones. Nun hat auch der Chiphersteller seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2014 veröffentlicht und kann damit direkt einen Rekordgewinn verbuchen.

Der Gesamtumsatz beläuft sich in diesem Quartal auf 6.8 Milliarden Dollar, was einem Zuwachs von 9% gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Davon wurden 2.08 Milliarden Dollar (14% mehr als im Vorjahr) in die Produktion der Komponenten investiert, was abzüglich der Finanzen für Forschung und Entwicklung sowie sonstiger Ausgaben zu einem Nettogewinn von 2.24 Milliarden Dollar entspricht. Ganze 42% mehr als im Vorjahr.

Qualcomm Snapdragon
Dank Snapdragon fährt Qualcomm Rekordgewinne ein.

Qualcomm will mehr in Entwicklung investieren

Der Chiphersteller will sich auf dem Gewinn aber nicht ausruhen. Wie Qualcomm weiter mitteilt, soll der Gewinn zum Teil in die Aufstockung der Entwicklungskapazitäten fliessen. Das Budget für die Entwicklungsabteilungen soll demzufolge um 11% vergrössert werden, was auch notwendig sei, da vor Allem die rasante Entwicklung der Mobilfunk-Technologien und LTE-Modems, welche auch Bestandteil der Snapdragon SoC sind, immer teurer wird. Hier will man auf keinen Fall den Anschluss verlieren.

 

Quelle: Qualcomm Pressemitteilung (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen