Fr. 27. Juni 2014 um 12:57

Project Ara: Modulares Smartphone Live vorgeführt

von Marcel Laser0 Kommentare

Es ist eines der derzeit wohl interessantesten Projekte in der Welt der Smartphones. Project Ara von Google beschreibt ein Gerät, welches Modular zusammengesetzt werden kann und man so die Komponenten selber zusammenstellt. Prozessor SoC, Kamera, Batterie oder andere Komponenten können individuell zusammengestellt werden. Ein funktionierendes Gerät wurde allerdings noch nicht vorgeführt. Bis jetzt!

 

Im Rahmen der Google I/O 2014 wurde nun auf der Bühne Live ein modulares Smartphone zusammengesetzt und gestartet! Allerdings blieb dieses im Bootvorgang stehen, was der Begeisterung der anwesenden Presse aber nicht schadete. Die Botschaft: Project Ara existiert weiterhin und es wird verstärkt daran gearbeitet. Google zeigte zudem die Möglichkeiten auf: Man kann Module entwickeln, die neben den Kernkomponenten auch noch andere Dinge erledigen, wie Beispielsweise ein Schweizer Taschenmesser integrieren, ein Knopf zum öffnen des Autos, oder andere Funktionen übernehmen.

 

Wann einmal ein fertiger Prototyp entsteht und gezeigt wird, der zudem noch richtig funktioniert, lies Google im Raum stehen. Fakt ist, dass der IT-Riese die Arbeiten an seinem System ernst nimmt und baldmöglichst auch Ergebnisse liefern möchte. Wir freuen uns jedenfalls auf die Möglichkeiten die in diesem Projekt stecken.

 

Quelle und Bilder: The Verge (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen