Mo. 30. Juni 2014 um 11:44

„Pretty Amazing“: Microsoft kündigt Erstaunliches für Oktober an

von Barbara Walter-Jeanrenaud5 Kommentare

Nawzil Najeeb von Microsoft kündigte auf seiner Facebook-Seite an, dass im Oktober etwas „pretty amazing“, also etwas wirklich Aussergewöhnliches kommen werde. Gleichzeitig plauderte Jerry Berg, SDET bei Microsoft, in einem Video dasselbe aus. Wir sollen gespannt sein und warten, was auf uns zukommen wird, es wird absolut erstaunlich sein.

 

Nun grübelt natürlich die gesamte Windows Phone-Welt darüber, was denn da kommen mag. Manche spekulieren gar auf ein 3D-Nokia Smartphone analog zum Amazon Fire Phone, andere wiederum meinen, dass die seit langem erwartete MS Smartwatch ihren Weg finden wird.

 

Auf diese gibt es immer wieder Hinweise, die Neuesten sprechen sogar von einem Release im Oktober. Die Smartwatch von Microsoft soll mit einem anderen Konzept überzeugen, als es die Konkurrenz versucht. So soll sie flacher und dünner sein, an der Handgelenkinnenseite getragen werden und somit mehr Komfort bieten und – vielleicht ist das das Aussergewöhnliche – auch mit Android und iOS kompatibel sein! Der Schritt weg von der gekoppelten, hin zur freien Smartwatch? Ursprünglich war im Sommer mit der Smartwatch gerechnet worden, nun wurden von einem Insider sowohl der Oktober als Releasezeitraum, als auch die Kompatibilität mit Android und iOS bestätigt. Von offizieller Seite wurde jedoch noch nichts bestätigt.

 

Wir werden wohl wirklich warten müssen. Die Smartwatch wäre ein wirklicher Meilenstein, ein Nokia 3D Smartphone aber auch nicht zu verachten. Was glaubt ihr, was kommt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

 

Quelle: WMPoweruser (englisch), Golem

Microsoft Smartwatch Patent
Microsoft Smartwatch Patent
vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “„Pretty Amazing“: Microsoft kündigt Erstaunliches für Oktober an”

  1. Erzix sagt:

    Vllt. begnügt sich Microsoft auch einmal das perfekte Phone zu zeigen. Also aufbauend auf dem was sich die Community wünscht 🙂
    Und das noch in Kombination einer Smartwatch …. was will man mehr ?!

  2. Entrail sagt:

    Ich finde eine Smartwatch nicht unbedingt Pretty Amazing, ich bin ein sehr technikbegeisterter Mensch und würde so ein Ding, wenn ich es Geschenkt bekäme evtl mal als Spielerei hin und wieder nutzen, aber so wirklich verstehe ich den Sinn hinter den Smartwatches nicht. Als Fitness Gadget OK, aber ansonsten ist das Display zu klein und das Smartphone zu schnell aus der Tasche geholt als das es sinn macht.

  3. neb sagt:

    Danke Entrail, genau das ist die richtige Einstellung! Ich vermisse gerade die Funktion Kommentare zu liken, oder weiß ich nur nicht wie es geht?!

  4. Robert Beltle sagt:

    Also ich trete jetzt erst mal von der Bestellung meiner Smartwatch von letztem Herbst zurück, da warte ich jetzt echt lieber auf Microsoft.

  5. augwied sagt:

    Microsoft Glass? Ein Smartphone mit aktueller Hardware, das höchstens 8 mm dick ist? Microsoft Smartwatch? Surface Pro 3 zu einem vernünftigen Preis? Es gäbe momentan vieles, was ich als „pretty amazing“ einstufen würde 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen