Di. 05. Mai 2015 um 14:48

Pebble Time soll noch im Mai in bestimmten Briefkästen landen

von Marcel Laser1 Kommentare

Wer die sehr erfolgreiche Kickstarter-Kampagne der Pebble Time von Beginn an unterstützt haben sollte, darf sich womöglich bereits diesen Monat freuen. Die neue Pebble Smartwatch soll nun in diesem Mai in die Massenproduktion einsteigen und die ersten Bestellungen gehen daher auch schon an die ersten Backer der Kampagne raus. Alle weiteren Auslieferungen der Vorbestellungen sollen dann im Juni folgen.

 

Die neue Pebble Time ist zudem ein richtig fortgeschrittenes Upgrade der Vorgängerversion. So ist es nun möglich, auch Spracheingaben und Sprachnachrichten zu erstellen, um damit auf eingehende Nachrichten zu reagieren und zu antworten. Pebble Fans wird zudem eine der wichtigsten Änderungen überhaupt freuen: Es können nun mehr als nur bisher acht Apps auf dem Gerät installiert werden. Wenn ihr wollt, dürft ihr nun den kompletten internen Speicher damit vollstopfen.

 

 

Eine generelle Verfügbarkeit gibt es allerdings derzeit noch nicht und Pebble selber hält sich bedeckt. Wer wissen will, ab wann die neue Pebble Time für erste echte Vorbestellungen zur Verfügung steht, kann seine E-Mail Adresse auf der Seite des Herstellers eintragen lassen. Ihr solltet dann entsprechend eine Benachrichtigung bekommen, wann ihr die Smartwatch dann regulär ordern könnt.

 

 

Quelle: Pebble Kickstarter (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Pebble Time soll noch im Mai in bestimmten Briefkästen landen”

  1. Wolfgang D sagt:

    Nachdem Pebble mit der ersten Uhr genug Üben konnte, freue ich mich um so mehr auf die Time.

Schreibe einen Kommentar

Teilen