Sa. 04. April 2015 um 15:01

OxygenOS für das OnePlus One ist da

von Marcel Laser1 Kommentare

Es ist da! OnePlus veröffentlichte nun das heiss ersehnte OxygenOS und bietet eine für das OnePlus One Smartphone optimierte Version zum Download an. Das Betriebssystem ist somit eine weitere Android-Distrubition und soll auch auf weiteren Smartphones wie dem kommenden OnePlus Two vorinstalliert sein. Einige der Top Features werden in einem kurzen Video für euch erklärt. Darunter auch die Gesten-Funktionen und das Quick-Settings-Menü.

 

Wer will kann das neue Betriebssystem auf seinem OnePlus One sogar sofort ausprobieren. Auf der offiziellen Seite steht eine Installationsanleitung für euch bereit und auch eine Feedback-App könnt ihr Installieren um eure Erfahrungen und gefundene Bugs/Fehler mit den Developern des OxygenOS zu teilen. Die von OnePlus zur Verfügung gestellte ROM basiert auf Googles Android 5.0.2 Lollipop. Laut OnePlus gibt es derzeit folgende bekannte Fehler im System:

  • When printing images, printer service may stop
  • Cannot hang up a call using headphone controls (intermittent)
  • OTG can only recognize FAT32 file system
  • During system update, display of wifi/data notification may be incorrect
  • During system update, display of version number may be incorrect
  • Files sometimes crash when uploading files to the cloud
  • Files may crash when renaming image files
  • Files does not support multi-select deletes

 

Download: OxygenOS für das OnePlus One

Download: Feedback App OxygenOS

 

OxygenOS für OnePlus One: Einige Features kurz erklärt

 

 

Quelle: OnePlus Blog (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “OxygenOS für das OnePlus One ist da”

  1. night sagt:

    Läuft sehr flüssig und macht einfach nur Spass.

Schreibe einen Kommentar

Teilen