Mo. 16. November 2015 um 13:00

OnePlus One und OnePlus 2 erhalten Android 6.0 Update im 1. Quartal 2016

von Marcel Laser0 Kommentare

Kurz abgehakt: OnePlus hat nun in einem offiziellen Forenpost bekannt gegeben, dass man im kommenden ersten Quartal 2016 die Geräte OnePlus One und OnePlus 2 mit Android 6.0 Marshmallow versorgen will. Das neu veröffentlichte OnePlus X hingegen muss noch ein wenig länger warten.

OnePlus: Flaggschiffe erhalten Android 6.0 im ersten Quartal 2016

Das bereits etwas altgediente OnePlus One bekommt sein Update auf Android 6.0 Marshmallow bereits im Laufe des ersten Quartals 2016. Cyanogen soll bereits an einer Version seines Betriebssystems arbeiten und sobald die Entwicklung abgeschlossen ist, wird man dieses ganz offiziell beziehen können. Des Weiteren wird man selbstverständlich auch eine Version von Oxygen OS mit Android 6.0 als ROM zur Verfügung stellen, doch wird diese für das OnePlus One deutlich später erscheinen.

 

Anders hingegen sieht die Situation beim OnePlus 2 aus, welches von Haus aus mit Oxygen OS bestückt ist und sein Update ebenfalls im Laufe des ersten Quartals im kommenden Jahr bekommen soll. Wichtig ist hier vor allem die Öffnung auf die Google eigene Fingerprint-Scanner API, um Zugriff für Apps mit entsprechenden Funktionen zulassen zu können.

 

Deutlich länger warten muss allerdings das erst neu vorgestellte OnePlus X Modell. Man kann allerdings davon ausgehen, dass die Bemühungen auf das neuste Modell der Reihe umschwenken werden, sobald die oberen Flaggschiffe abgehandelt sind. Unter Umständen sehen wir ja dann ein Update auf Android 6.0 beim OnePlus X im Laufe des zweiten Quartals 2016. Aber das ist jetzt nur reine Spekulation. Was laut OnePlus aber absolut fest steht: Auch das OnePlus X wird Android 6.0 bekommen.

 

 

Quelle: OnePlus (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen