Mi. 27. August 2014 um 14:52

OnePlus One fängt in der Hosentasche Feuer

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Kurios: Vielleicht war der Nutzer ja ein IMF-Agent und ignorierte die Meldung der selbstzerstörenden Geheimbotschaft, die wir alle aus den Mission: Impossible Filmen kennen. Denkbarer ist aber, dass der Nutzer MiYzu aus den offiziellen OnePlus Foren einfach nur Pech hatte und ein fehlerhaftes Gerät erwischte.

Auf dem Weg in eine U-Bahn Station fing das One plötzlich an zu qualmen und der Akku brannte ein grosses Loch durch das Gehäuse, die Jeans und bis auf die Haut des Nutzers. Genaue Details sind noch nicht bekannt, aber allem Anschein nach blieb es bei leichten Brandspuren und kam zu keinen schweren Verletzungen.

Defektes Ladegerät als mögliche Ursache im Gespräch

Kurz vor dem Unfall hatte das Forenmitglied ein Thema eröffnet, bei dem es darum ging, dass sein Ladegerät und auch das OnePlus One selbst beim Laden starke Hitze erzeugten. Denkbar wäre also, dass ein defektes Ladegerät bereits einen Schaden durch Überhitzung am Gerät verursacht hat und diese schaden dann durch einen kleinen Einfluss zur Explosion des Akkus führte. Genaueres zu den Ursachen muss wohl eine Überprüfung des Gerätes zeigen.

 

Im Forum entschuldigte sich einer der OnePlus Support Mitarbeiter umgehend bei dem Besitzer des Unfallgerätes und versicherte, dass so schnell wie möglich Support-Personal mit ihm in Kontakt treten werde.

 

Quelle: OnePlus Forum (Account erforderlich) via. Phandroid (englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen