Sa. 30. August 2014 um 14:28

OnePlus One bis Oktober nur auf Einladung

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Kaum ein Android-Smartphone beschäftigt seit Monaten so sehr, wie das One von OnePlus. Aufgrund einer genial angelegten PR-Aktion und der Knappheit der Geräte (was unter Umständen auch zusammenspielt, wer weiss?) ist das günstige Gerät aus China, das als Flagship-Killer gilt, in aller Munde. Derzeit ist es nur exklusiv auf Einladung erhältlich. Diese sind rar gesät und werden sogar lukrativ auf eBay gehandelt. Einladungen können immer wieder einmal auch bei besonderen Aktionen auf der Webseite von OnePlus gewonnen werden.

Ursprünglich kündigte das Unternehmen an, die Invite-Politik nur bis Ende des dritten Quartals dieses Jahres durchzuführen und ab September in den offenen Verkauf per Vorbestellung zu gehen. Dem ist nun nicht so und der Verkauf des 269 Euro bzw. 300 Euro Geräts mit vorinstalliertem CyanogenMod läuft bis auf weiteres weiter wie bisher. Auch die Produktion des Style-Swap Bambus Covers verschiebt sich aufgrund von Qualitätsmängeln, die bei den bisher produzierten Probeexemplaren auftraten.

Auch wenn sich das Verkaufssystem bald ändern soll, ist damit noch nicht gesagt, dass die Geräte für alle sofort erhältlich sind – „Vorbestellung“ klingt eher nach Wartezeit. Wie lang diese dann im Normalfall wird, wurde nicht erwähnt.

 

Quelle: areamobile

OnePlus One
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen