Mi. 04. März 2015 um 12:34

Nvidia stellt SHIELD Set-Top Box mit Tegra X1 und Android TV vor

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Auf der Game Developer Conference, kurz GDC, welche momentan zeitgleich zum Mobile World Congress läuft, hat Nvidia heute eine kleine Box vorgestellt, welche unter dem Namen SHIELD vermarktet werden soll. Interessant für uns ist dabei, dass diese mit dem aktuellen Flaggschiff-SoC des Chipherstellers arbeitet, dem Tegra X1. Dieser verfügt über eine Maxwell-GPU mit satten 256 Recheneinheiten, soll Grafikleistung auf Konsolenlevel bieten und kann dank der permanenten Stromzufuhr sein maximales Leistungspotential entfalten, ohne auf einen Akkustand achten zu müssen. Dabei soll die Box flüsterleise sein.

 

Als Betriebssystem kommt auf der SHIELD Android TV zum Einsatz, was es ermöglicht, eine ganze Reihe von Android-Apps und Spielen darauf laufen zu lassen. Damit kann das kleine Gerät volle Smart-TV-Funktionalität mit anständiger Grafikleistung kombinieren, um auch Spiele laufen zu lassen. Der HDMI-Ausgang der SHIELD ist fähig, Inhalte mit bis zu 4K-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde wiederzugeben. Durch seine Android-Kompatibilität kann zudem entweder ein Smartphone, eine spezielle Fernbedienung oder auch der bereits verfügbare SHIELD Controller für die Bedienung genutzt werden. Nvidia selbst arbeitet bereits mit Publishern zusammen, um auch bereits bekannte Spiele im SHIELD Store anzubieten. Darunter sind auch Borderlands: The Pre-Sequel, Crysis 3, sowie Doom 3 BFG Edition. 

 

Zusätzlich wird die SHIELD auch Nvidia GRID Game Streaming unterstützen. Der Streaming-Dienst bietet die Möglichkeit, über ein Abo-System auch Top-Spiele, welche eigentlich nur für den PC oder für aktuelle Konsolen gedacht sind, über einen Cloud-Server zu spielen und auf dem heimischen TV anzeigen zu lassen. Zum Start sollen mehr als 50 Titel zur Auswahl stehen. Auch Nvidia Game Streaming für zuhause soll unterstützt werden. Mit einer aktuellen Nvidia-GPU im heimischen PC ermöglicht es euch die SHIELD auch, eure PC-Games auf dem grossen TV zu geniessen, ohne diesen extra verkabeln zu müssen. Ab Mai soll Nvidia SHIELD im Handel erhältlich sein und die UVP beträgt 199 US-Dollar, was sich wohl auch in Euro übertragen lassen dürfte. Ein Nvidia Shield Controller wird zudem direkt mitgeliefert. 

 

Quelle: Android Police (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen