Mi. 18. November 2015 um 11:49

NVIDIA SHIELD Tablet K1: Neues Tablet und Android 6.0 Update angekündigt

von Marcel Laser0 Kommentare

Das für die Hersteller sehr wichtige Weihnachtsgeschäft ist in vollem Gange und so hat auch NVIDIA ein neues SHIELD Device namens Tablet K1 auf den Weg gebracht. Dieses unterscheidet sich von den internen Komponenten nahezu gar nicht vom eigentlichen SHIELD Tablet ist allerdings durch das Fehlen diversen Zubehörs etwas günstiger zu haben und bietet ein paar kleinere Extras. Auch über Updates auf Android 6.0 wurde gesprochen.

Das NVIDIA SHIELD Tablet K1 für 199 Euro und Update noch im Dezember?

Wichtig zu wissen ist an dieser Stelle vor allem die Information, dass man bei der Leistung zum Vorgänger trotz der günstigeren UVP keine Abstriche machen muss. Es kommt also wieder der Tegra K1 Prozessor zum Einsatz und auch das Display bleibt bei 8 Zoll und einer guten FullHD-Auflösung. Damit legt NVIDIA sein mittlerweile fast ein Jahr altes SHIELD Tablet noch einmal neu auf und bietet es zudem rund 100 Euro günstiger an als der Vorgänger. Zudem kündigte der durch seine GPUs bekannt gewordene Hersteller ein zügiges Update auf Android 6.0 für sein Gaming-Device an, was das NVIDIA SHIELD Tablet K1 zu einem der ersten Tablets auf dem Markt mit Android 6.0 Marshmallow werden lassen sollte. Der Vorgänger soll ebenfalls ein Update bekommen, doch wird man an dieser Stelle wohl bis zu den Anfangsmonaten von 2016 warten müssen.

 

Der Preis kommt allerdings nicht von ungefähr, denn so muss man auf einen grösseren Teil des vom Vorgänger bekannten Zubehörs im Lieferumfang verzichten. So gibt es keinen Stylus mehr und auch das Ladegerät samt Kabel fehlt. Allerdings sollten die meisten von uns entsprechende Ladegerät samt MicroUSB Kabel noch zu Hause rumliegen haben, worüber ihr das Gerät bequem aufladen könnt. Wer allerdings die Hersteller-Hardware haben möchte, muss für das Ladegerät, welches auch für internationale Reisen geeignet ist, noch einmal 25 Euro extra Zahlen.

 

Ebenfalls interessant: Wer das Tablet K1 kauft bekommt drei Monate lang einen Testzugang für den Spielestreaming-Dienst GeForce NOW und kann somit Games wie The Witcher 3, Metro 2033 und weitere aus der Spielebibliothek des Herstellers streamen und auf dem Tablet spielen. Nach der dreimonatigen Testphase kostet das Abonnement für GeForce NOW rund 10 Euro im Monat.

 

Das NVIDIA SHIELD Tablet K1 ist seit gestern direkt beim Hersteller erhältlich oder ab dem 19. November auch im freien Handel. Der Preis ist mit 199.99 Euro rund 100 Euro günstiger als das Vorgängermodell und somit bekommt man ein durchaus sehr leistungsstarkes Tablet für deutlich weniger Geld.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen