Sa. 01. August 2015 um 12:54

nVidia ruft die meisten seiner SHIELD Tablets zurück

von Marcel Laser0 Kommentare

Wer zwischen Juli 2014 und Juli 2015 ein SHIELD-Tablet von nVidia erworben hat, sollte sich schleunigst beim Support melden. Die Geräte scheinen fehlerhaft zu sein und könnten im schlimmsten Fall bei Überhitzung zur Brandgefahr werden. nVidia selber sorgt sogar bereits schon für Ersatz.

Betroffen sind Geräte mit der Modellnummer Y01

Wer sicher gehen will, ob sein nVidia SHIELD-Tablet ebenfalls betroffen ist, der kann dies schnell und leicht selber nachprüfen. Erforderlich dafür ist allerdings die aktuellste Firmware des Herstellers. Habt ihr diese installiert, so geht ihr in den Einstellungen in den Bereich „Über dieses Tablet“ und danach auf „Status“. Dort seht ihr die Batteriemodellnummer. Betroffen sind alle Modelle mit der Kennung Y01, welche ihr für den Rückruf direkt auf der Seite des Herstellers eintragen lassen könnt.

 

nVidia rät nun allen beteiligten jegliche Aktivitäten mit dem Tablet einzustellen. Maximal noch Backup- bzw. Datensicherungsaktionen sollten ausgeführt werden. Alle, die ihr Tablet mit der betroffenen Kennung zur Rückrufaktion eingetragen haben, bekommen allerdings umgehend ein fehlerfreies Exemplar des nVidia SHIELD zugesandt. Euer fehlerhaftes Modell muss natürlich zurück zum Hersteller.

 

 

Quelle: nVidia Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen