Mi. 23. November 2016 um 15:10

Nokia Smartphone: Leak deutet auf Snapdragon 820 und 5.5 Zoll QHD-Display hin

von Marcel Laser12 Kommentare

Zwar wird Nokia die Geräte nicht selber bauen, aber immerhin wird der Schriftzug des Unternehmens drauf stehen. Die Smartphones von Nokia sollen zudem im Jahr 2017 erscheinen und mindestens ein Gerät soll dabei am Highend-Segment kratzen.

Nokia Flaggschiff mit Carl Zeiss Kamera und zwei Displaygrössen

Geht es also nach dem Informanten aus dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo (Post wurde wohl wieder entfernt), dann bekommt das Nokia Highend-Gerät einen vielleicht bis dahin nicht mehr ganz so „highendigen“ Snapdragon 820 Prozessor spendiert. Schliesslich ist für 2017 bereits der Snapdragon 835 auf dem Vormarsch. Zudem werden zwei Geräte mit zwei unterschiedlichen Displaygrössen spekuliert: Einmal 5.2 Zoll und 5.5 Zoll sind hier im Gespräch. Beide lösen allerdings mit 2560 x 1440 Pixel auf (QHD) und setzen auf die AMOLED-Technologie. Wie gewohnt wird man auch wieder eine Kamera verbauen, die mit einer Optik von Carl Zeiss ausgestattet sein soll.

 

Zudem verrät man, dass das kommende Nokia Flaggschiff wohl auch einen Unibody aus Metall haben soll, welcher zudem wasser- und staubfest sein soll. Um welche IP-Zertifizierung es sich hier letztendlich aber handelt, wurde nicht genannt. Informationen zum Akku liegen ebenfalls noch nicht vor. Als Betriebssystem wird dieses Mal aber nicht Windows 10 Mobile auf den Geräten vorinstalliert sein, sondern Googles Android-Plattform.

 

Auch nicht geklärt, wäre an dieser Stelle ein Releasedatum. Sollte wirklich ein Snapdragon 820 im Nokia Flaggschiff verbaut sein, dann sollte man sich hier vielleicht nicht all zu viel Zeit lassen. Wie bereits erwähnt steht der Snapdragon 835 SoC in den Startlöchern und wird bereits im ersten Quartal erste Highend-Modelle befeuern. Wir sind gespannt, was uns Nokia dann 2017 schlussendlich präsentieren wird.

Das Nokia C1 ist eines von vielen Android-Spekulationen rund um den ehemaligen finnischen Hersteller. Es trat erstmals Mitte 2015 als Gerücht in Erscheinung.

 

 

Quelle: GSMArena (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

12 Antworten zu “Nokia Smartphone: Leak deutet auf Snapdragon 820 und 5.5 Zoll QHD-Display hin”

  1. supermanlovers sagt:

    Beim Prozessor habe ich zwar etwas Bauchschmerzen, wenn die Kamera aber Überragend ist kann ich damit leben.

  2. Tempest2k sagt:

    Eine Version mit Windows mobile 10 und ich bin dabei. Ich versteh das nicht. Los her damit. Es ist nur eine andere Software. Ein paar Leute würden das durchaus kaufen. Und der Aufwand kann nicht so gross sein. Aber sonst eben auf hoffentlich ein zweites HP Gerät warten.

  3. phoenix0_4 sagt:

    Das verdeckte Smartphone hat doch ne Win10Mobile-Oberfläche, oder? Vielleicht kommt’s ja doch auch mit Windows…

  4. ansorgj sagt:

    Gut gesehen, Phoenix!
    W10 und sogar mit Here Maps. Das Gerät selbst schaut aber leider nach langweiligem Einheitspreis aus. Könnte auch ein Pixel oder iPhone sein. Naja, Quelle 2015 …

  5. ansorgj sagt:

    Einheitsbrei! Blöde Tastatur…

  6. Marcel Laser sagt:

    Bitte bedenkt, dass das C1 auf dem Bild ein Leak aus 2015 ist. Es wurde damals, trotz des Windows Phone Bildes ganz links, mit Android in Verbindung gebracht. Die Existenz des Gerätes wurde aber nie wirklich bestätigt und veröffentlicht wurde es auch nie… Oh es sich hier im Bericht um das C1 handelt, wäre also erstmal eher unwahrscheinlich ^^

  7. Tempest2k sagt:

    Ich denke nicht dass Nokia nochmal ein Windows Phone bringt. Ich lasse mich aber gerne überraschen. Mit ist schon klar, Android und iOS verkauft sich am markt hauptsächlich. Wenn Microsoft aber einfach die Hersteller gut sponsern würde und die Entwicklung unterstützt wäre das schon fein. Dann noch ein paar exklusiv Apps von jedem Hersteller für alle verfügbar mit Windows mobile 10 und weiter geht’s 🙂

  8. phoenix0_4 sagt:

    Okay, dass das Bild aus 2015 ist, steht da aber jetzt nicht so eindeutig, oder habe ich das übersehen?

  9. Setharan sagt:

    @phoenix, guck mal auf die Bildunterschrift 😉

    nen 820 mit dem 835 in den Startlöchern wäre suboptimal. Es wäre dann eben wieder nur ein Mittelklasse Modell und kein High-End mehr. Für einen Neustart der Marke sehe ich das kritisch.

    Ich hoffe noch darauf, dass die mal die Standard WP Tastatur übernehmen würden. Habe mal nen iPhone in der Hand gehabt und frag mich immer noch, wie man das Ding innovativ und designmäßig überlegen bezeichnen kann. Die Tastatur ist wirklich mist, die Autokorrektur verdammt schlecht. Warum gibt es bei iOS und Android immer nur 3 Vorschläge?!? Macht ne Scrollbar draus wie bei Windows und ich würds mir eventuell kaufen…

  10. phoenix0_4 sagt:

    In der Bildunterschrift steht nur, dass das Gerät 2015 als Gerücht zuerst in Erscheinung trat. Aber da steht doch nicht, dass das Bild auch von 2015 ist.

  11. Bunsenbrenner sagt:

    Da die Bildunterschrift aber zum Bild gehört und da auch der Name Nokia C1 erwähnt wird und im gesamten oberen Text nicht, gehe ich auch mal ganz stark davon aus, dass damit das Gerät auf dem Bild gemeint ist. Ich könnte das irgendwie nicht anders interpretieren O__o

  12. phoenix0_4 sagt:

    😀 Und ich hab’s halt genau andersherum gelesen: Das Bild als Konkretisierung des Artikels und die Info darunter nur als Einordnung, dass es das Gerücht schon länger gibt.
    Na, ist ja auch kein Weltuntergang, wenn ich es falsch verstanden habe. ^^ Dann passt halt die Beobachtung mit dem Win10Mobile nicht.

Schreibe einen Kommentar

Teilen