Mi. 22. Oktober 2014 um 22:59

Nokia: Microsoft wird Marke bald endgültig fallen lassen

von Simon Burgermeister0 Kommentare

Eine Überraschung ist es natürlich nicht und wurde teilweise auch schon umgesetzt: Das Absetzen des Markennamens „Nokia„. Seit die Smartphone-Sparte des finnischen Konzerns zu Microsoft gewechselt hat, haben die Redmonder den Namen zunächst weiterhin verwendet.

Man darf natürlich nicht vergessen, dass Nokia als Unternehmen noch immer existiert. Die Finnen haben sich nunmehr auf die Bereiche Netzwerk-Infrastruktur, Mapping und Software-Entwicklung (siehe Nokia HERE Maps für Android) beschränkt. Auch daher ist der Schritt seitens Microsoft nicht überraschend.

 

Bereits seit einigen Wochen tragen beispielsweise verschiedene Apps das „Nokia“ nicht mehr im Namen und auch diverse ehemalige Nokia-Webseiten leiten entweder auf eine Microsoft-Domain um oder lassen klar erkennen, dass die Seite von dem Redmonder Unternehmen stammt.

 

Der nächste Schritt wird nun sein, den Schriftzug von dem Smartphones zu entfernen und alle weiteren Spuren verschwinden zu lassen. Laut Tom Warren von The Verge wird das alles in den nächsten Wochen stattfinden. Den Anfang macht die französische Niederlassung von Nokia Mobile, welche den Schritt auch auf Facebook bereits angekündigt hat.

 

Weitere lokale Stellen werden danach folgen. Inwiefern der bisher prominent platzierte Schriftzug auf den Smartphones ersetzt wird, ist noch nicht bekannt. Denkbar wäre, dass das „Nokia“ entweder durch „Lumia“, „Microsoft“ oder, eher unwahrscheinlich, „Microsoft Lumia“ ersetzt wird.

Wie es auch immer herauskommt, bald werden wir es sicher direkt von Microsoft zu hören kriegen.

 

Quelle: The Verge (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen