Mi. 21. Mai 2014 um 8:43

Nokia Lumia 530: RM-1027 mit WVGA und Adreno 305 aufgetaucht

von Dennis Schubert2 Kommentare

Wie Nokia Power User unter Berufung auf GFX Bench berichtet, ist das vermutete Nokia Lumia 530 dort aufgetaucht. Es wird als Nokia RM-1027 gelistet, was zu früheren Gerüchten passen würde. Das Smartphone soll bekanntlich in der ersten Release-Reihe neuer Windows Phone 8.1 Device stehen und somit bald auf den Markt kommen. Leider lassen sich von GFX Bench nicht viele Informationen entnehmen. Ein paar gibt es aber dennoch.

 

So soll das Lumia 530 mit einem WVGA-Display erscheinen, was 800 x 400 Pixel entspricht. Damit wäre klar, dass es sich um ein Low-End-Gerät handeln wird. Weiter wird es mit einer Adreno 305 GPU ausgestattet sein, die ebenfalls als Standard für Low-End-Smartphones gilt. Bilder oder andere Details sind noch nicht bekannt, so auch Preis und Veröffentlichungsdatum.

Nokia Lumia 530: RM-1027 mit WVGA und Adreno 305 aufgetaucht
GFX Bench zeigt GPU und Display-Auflösung des Lumia 530

Quelle: Nokia Power User (Englisch) / GFX Bench (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Nokia Lumia 530: RM-1027 mit WVGA und Adreno 305 aufgetaucht”

  1. Alexander Spindler sagt:

    Also das 630 wird in UK nach einem erheblichen Preissturz bereits für umgerechnet 110€ angeboten, da das Moto E hier als starker Konkurrent angesehen wird.
    Wie wird denn dann das 530 preislich platziert? Für 90€?

    So langsam wird dann die Nokia X Serie vollkommen obsolet, da dies ja das günstigste Einfallstor zu den MS Diensten sein sollte. Die Nokia Hardwarepolitik verstehe ich von Tag zu Tag weniger …

  2. Oliver Ulm sagt:

    Wie gesagt – Nokia X macht Sinn wenn man sich die Provider Billing Verträge von Nokia im Vergleich zu denen von Google ansieht. Ich glaub die verdienen da einfach gut Geld damit – wenn auch wohl nicht in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Teilen