Do. 26. März 2015 um 14:04

Nokia arbeitet an neuem Smartphone – zusammen mit Meizu

von Simon Burgermeister23 Kommentare

Microsoft hat Nokia die Smartphone-Sparte abgekauft, das ist nichts Neues. Ebenso, dass mit dem Verkauf eine Absichtserklärung einherging, nach der der verbleibende Teil von Nokia vor 2017 keine Smartphones mehr auf den Markt bringen darf, zumindest unter diesem Firmennamen.

 

Dennoch reissen die Gerüchte und Meldungen nicht ab, dass bei Nokia (wieder) ein Smartphone entwickelt wird. Jetzt kommen neue Informationen und tatsächlich auch Bilder dazu. Diese stammen, wie so oft in jüngerer Zeit, aus dem Kurznachrichtendienst Weibo in China:

Auch wenn die Informationen nicht ganz eindeutig sind, scheint das neue Smartphone von Nokia in Zusammenarbeit mit Meizu zu entstehen. Stimmen die Informationen auf einem weiteren Bild, trägt das Smartphone den (Code-) Namen Supreme und könnte eine Mischung aus Nokia– und Meizutypischen Elementen sein. So ist unter anderem die Rede von einer 60-Megapixel-Kamera mit PureView-Technologie (oder etwas ähnliches), wie sie schon einmal für ein Lumia 1030 vermutet wurde. Das rechte Bild oben zeigt zudem einen grossen und sowohl für Nokia als auch für Meizu untypisch grossen Home-Button. Es liegt hier natürlich die Vermutung nahe, dass auch ein Fingerprint-Scanner verbaut ist. Ebenfalls auf dem rechten Bild erkennbar ist ein Teil des Browsers. Dem Aussehen nach zu urteilen, handelt es sich dabei um Android mit der Flyme genannten Oberfläche von Meizu.

 

Wir sind natürlilch gespannt, ob Nokia tatsächlich schon bald wieder ein neues Smartphone vorstellen könnte, ausgstattet mit einer richtig guten Kamera. Denkbar wäre aber auch, dass das gezeigte Gerät das Meizu MX5 wird, bei dem Nokia – in welcher Form auch immer – mitgeholfen hat.

 

 

Quellen: Weibo (Chinesisch), Weibo (Chinesisch), GSMDome (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

23 Antworten zu “Nokia arbeitet an neuem Smartphone – zusammen mit Meizu”

  1. Frostbeule sagt:

    Na das sind doch mal gute Neuigkeiten. Endlich ein Nokia mit einem gescheiten Betriebssystem.
    WP hat Nokia kaputt gemacht. Sie hätten von Anfang an auf Android setzen sollen. Sehr gute Smartphones mit einem tollen BS, das wäre die bessere Wahl gewesen.
    Bin schon gespannt, wenn sie dann 2017 wieder eigene Bauen dürfen haben sie alle Ressourcen und Vertriebswege um gleich wieder voll einzusteigen.

  2. Belt16 sagt:

    Geht’s? Nur weil du Microsofts mobiles Betriebssystem nicht magst, heißt das nicht, dass alle anderen Menschen es auch nicht mögen, erst durch Nokia hatte wp (meiner Ansicht ein sehr schönes Betriebssystem) eine gute Chance. Aber lieber mit der Einstellung ‚was ich hab ist das beste und der Rest ist Müll‘ durchs leben gehen, traurig.

  3. Frostbeule sagt:

    Wie weit Nokia damit gekommen ist sieht man ja und WP ist immer noch ein Nieschenprodukt das krampfhaft versucht Anschluss zu finden und die einfacheten Funktionen nicht beherrscht (Anhänge direkt in der Mail auswählen z.B.). Für Nokia war WP der Todesstoß und nichts anderes schreibe ich hier.

  4. NePheus sagt:

    „Für Nokia war WP der Todesstoß und nichts anderes schreibe ich hier.“

    Doch tust du

    „Endlich ein Nokia mit einem gescheiten Betriebssystem.“

    Ich liebe mein Nokia mit WP und grinse immer nur wenn ich die Androiden sehe, die wöchentlich ihr Handy neu flashen oder es wenigstens neu starten, damit es ordentlich läuft 🙂 mal abgesehen von der schlechten Qualität einiger Geräte. „Ich kann alles“ hatte ich damals mit meinem Windows Mobile auch. Dafür lief es wie Schrott. Bin froh dass ich ‚alles‘ nicht mehr brauche … Viel Glück an Nokias Neustart 😉

  5. Frostbeule sagt:

    Naja, Du bist ein WP Fan. Ich sehe das nüchterner. Der Start von Nokia mit WP7 war ein Reinfall (das BS konnte garnichts, ich hatte es selber). Dann kein Update auf WP8 und auch das war am Anfang und bis heute nicht zu dem fähig was heute Standard ist. Dazu fehlende Apps. Das konnte nichts werden und wird auch nichts (schaut man sich die Marktanteile von WP an).
    Schon dass dann alle WP Fans immer die Ammenmärchen von Neustarts und neu Aufsetzen bringen. Meine Freundin hat ein S3 mini und es läuft seit dem ersten Tag ohne Werksreset und mein G3 läuft auch ohne Probleme. Updates habe beide mehr bekommen als WP zusammen seit bestehen, auch dieses Ammenmärchen ist Geschichte.

  6. terraoutlaw sagt:

    Sagen wirs mal so, WP hat Nokia nicht den Todesstoß gegeben. Nokia hat sich ein Grab selbst geschaufelt, WP hat vielleicht dazu beigetragen. Nachdem Nokia zwischenzeitlich eine underirdische Qualität ablieferte (Wackelnde Tasten, schnelle Abnutzung etc.), den Sprung auf den Smartphone Markt vollkommen verschlafen hat und mit dem Abgang aus Bochum massiv negativ in die Schlagzeilen gerückt war, befand sich Nokia an einem Tiefpunkt. Die Kooperation mit Windows war eine Art letzte Hoffnung. Da Windows zu dieser Zeit kaum bis gar nicht (und heute eingeschränkt) konkurrenzfähig war, erscheint es logisch, dass dies nicht funktionieren konnte. Was das Ergebnis ist, seht ihr ja heute …

    Liebe Grüße, terra

  7. Ney sagt:

    @frostbeule – das mit den anhängen in email-programm selber hat selbst iphone nicht, der einzige punkt der stimmt ist, dass es immer noch recht wenige apps gibt. ansonsten ist das was du schreibst fanboy gelabere.

    welche „einfachsten funktionen“ vermisst du denn sonst noch? lass mich raten – du hast nach deinem wp 7 ausflug kein wp 8.1 phone mehr in der hand gehabt.

    Nokia wäre mit Android wahrscheinlich genauso auf die Fresse geflogen. Ich bezweifle, dass sie nachdem sie den Start verpasst hatten, sich gegen Samsung, HTC und Co behaupten könnten. Sie wären bei Android nur einer unter tausenden gewesen.

    BTW auch wenn ich mittlerweile zu Apple gewechselt bin – ich würde eher wieder zu WP als zu Ruckeldroid

  8. redrat sagt:

    “ Updates habe beide mehr bekommen als WP zusammen seit bestehen, auch dieses Ammenmärchen ist Geschichte.“

    OMG du machst dich so unglaubwürdig das man andere Themen mit dir schon garnicht mehr durchsprechen möchte!

  9. happyone sagt:

    @Ney Was meint du genau, mit dem öffnen von Mail Anhängen, welches das iPhone nicht beherrscht?
    Ruckeldroid? Dann hättest du noch nie eines der letzten Nexus Geräte in der Hand. Gerade das Nexus 6 ist ein geniales Gerät. Dennoch Stimme ich zu, dass WP ein gutes OS ist. Trotzdem kann man nicht von der Hand weisen, dass es nicht die App Vielfalt gibt, wie man sie unter iOS oder android findet. Ich bin gespannt wie es sich mit dem Update Zyklen verhält. Bisher ist WP8 zu kurz auf dem Markt und das Beurteilen zu können. Wir müssen auf W10 warten…

  10. Defected sagt:

    Ist da jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden, redrat?
    Oder kommunizierst du immer so mit deinen Mitmenschen?
    Kleiner Tipp: Sachlich bleiben und auf den Ton achten.

  11. riow sagt:

    @frostbeule
    Ich denke, du erzählst Ammenmärchen: “ Updates habe beide mehr bekommen als WP zusammen seit bestehen ..“

    Hier findet sich die Update-Geschichte von Windows Phone 8.x.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Windows_Phone_version_history#Windows_Phone_8

    Ende des Sommers kommt Windows 10 Mobile für alle WP 8.1 Geräte.
    Da kann LG und Samsung nicht mithalten.

    Das S3 mini hat übrigens noch nicht mal ein offizielles Update von Samsung auf KitKat bekommen.
    Soviel zu deiner Aussage.

  12. LoLboy sagt:

    Würde mich freuen wiedermal ein vernünftiges Smartphone von Nokia zu sehen. Diese bunten backsteinförmigen Dinger aus Plastik haben so garnichts edles oder ellegantes an sich gehabt.
    Über das OS lässt sich natürlich streiten. Das WP kein Renner ist kann ihr aber wohl keiner abstreiten. Und das wird schon seine Gründe haben…

  13. Ney sagt:

    @happyone – es geht ums verschicken von emails mit anhang – nicht ums öffnen – das ist bei iphone nicht vom email programm selber möglich. wenn doch hab ichs noch nicht rausgefunden wie^^. man muss genauso wie bei windows phone erst auf die datei klicken und dann verschicken per email.

    wüsste jetzt keine grundlegenen funktionen, die mir bei windowsphone fehlen würden.

    und ja ich muss zugeben ich hatte bisher nur das nexus 4 in der hand, das 5er und 6er noch nicht. das 4er war jedenfalls genauso wie das sgs 3&4 nach knapp nen jahr einfach nur noch nervig.
    im vergleich laufen selbst die billigsten wp geräte flüssig (okay, die ein oder andere app braucht bissi länger zu laden – aber das ist bei android bei den low smartphones auch so)

  14. Ney sagt:

    @ lolboy und ja hat seine gründe^^ – die meisten menschen sind einfach zu festgefahren und engstirnig :3

  15. Frostbeule sagt:

    Also ich kann euch versichern, dass ich gute Vergleichsmöglichkeiten habe. Ich muss geschäftlich ein iPhone nutzen und ab und an ein Lumia930.
    Die usability ist mit dem G3 am besten, dicht gefolgt vom iPhone (leider halt zu geschlossenes System) und dann folgt mit weitem Abstand das Lumia. Gerade im Geschäftsbereich ist das Lumia nicht zu gebrauchen weil die meisten Business Apps nicht vorhanden sind. Hier hat das iPhone die Nase vorne, dicht gefolgt vom G3. Im Bereich Office liegt das Android Gerät wieder vorne, dicht gefolgt von Apple und dann das Lumia (was umso weniger verständlich ist, da MS mit Office eigentlich ein heiße Eisen im Feuer hat. Leider sind die Apps für das eigene OS bei weitem schlechter als für die Anderen.
    Hier meine Wertung:
    iOS – Business lastig durch Appvielfalt, einfach zu bedienen für DAU da alles in einem Apple Kosmos läuft und funktioniert.

    Android – Business und Privatanwender gleichermaßen, kann sehr viel mehr als iOS da offenes System. Auch für sehr Erfahrene Nutzer und ausgefallene Anwendungen zu gebrauchen

    WP – Steckt nach so vielen Jahren immer noch in den Kinderschuhen. Geschlossenes System mit wenig Apps die dann auch noch schlechter und lieblos programmiert sind. Gut für Smartphone Einsteiger die eh noch nicht alle Funktionen von iOS und Android nutzen würden

  16. Bunsenbrenner sagt:

    Direkt aus der Mail heraus versenden geht, allerdings nur mit Fotos und Videos. PDFs, Worddokumente oder andere Daten müssen aus einer anderen App heraus gesendet werden wie Beispielsweise iBooks.

  17. LoLboy sagt:

    @Ney: Das ist deine Meinung dazu.
    Da ich und ein paar Freunde von mir selbst WP hatten und inzwischen alle zu einem anderen System gewechselt sind, kann ich dir sagen das es NICHT nur an den Menschen liegt ;).

  18. redrat sagt:

    @Defected erstens war ich nirgends unsachlich und zweitens hab ich mich nirgends i m Ton vergriffen. Und ja wenn jemand in meiner Gegenwart Lügen verbreitet wird er von mir darauf hingewiesen.

  19. Ney sagt:

    und wie@ bunsenbrenner? seh da keine option für :3

  20. Bunsenbrenner sagt:

    Schade, dass ich hier keine Bilder anhängen kann 😀 Wenn du eine Mail schreibst, dann tippst du einfach ins Dokument, dann erscheint ja das Menü für „Einfügen, Ausschneiden“ etc. Dort ist rechts am Ende ein kleiner Pfeil. Wenn du den antippst slided das Menü nach links und es steht dort „Foto o. Video einfügen“ ^^ Allerdings nutze ich iOS nicht hauptsächlich… Könnte sein, dass das mittlerweile auch anders funktioniert? 🙂 Probiers einfach aus 😉

  21. Defected sagt:

    Einfach etwas länger in das leere Feld drücken, mit dem Pfeil nach rechts gehen und Foto oder Video einfügen auswählen.

  22. BoahEy sagt:

    OK, ich habe mich hier nur angemeldet, um diesem Blog ein für alle Mal klar zu machen, dass Nokia ab dem 1. Januar 2016 ihren eigenen Namen wieder frei für Smartphones verwenden darf. Nichts 2017.
    Die Vertragsklausel, die die Unterlassung der Verwendung des Namens beinhaltet, endet am 31.12.2015. Also Ende dieses Jahres.

  23. augwied sagt:

    Also ich habe ein iOS-Gerät, mehrere Androiden und mehere Windows Phones verwendet, alle über Monate/Jahre hinweg.

    Meiner Meinung nach bietet Android am meisten, ein gutes (leistungsfähiges) Smartphones vorausgesetzt. Es kann alles und lässt sich bei Bedarf flexibel an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Dazu gibt es je nach Gerät die Auswahl mehrerer ROMs, sofern man es mag und sich die Arbeit mit Flashen etc. machen möchte. Die App-Vielfalt ist ebenfalls gut.

    Anschließend folgt iOS, da hier einfach eine App-Vielfalt vorhanden ist, die eigentlich keine Wünsche offen lässt. Hinzu kommt die gute Stabilität und eine sehr gute Update-Politik.

    Ganz weit hinten kommt dann Windows Phone. Das System wirkt im Vergleich zu iOS und Android so wie Windows 3.1 zu Windows 8: alt, umständlich, farblos (aber gut, das ist Geschmackssache). Die Apps sind, sofern es sie gibt, nicht immer gut programmiert und werden teils auch stiefmütterlich behandelt. Das schlimmste daran ist, dass Microsoft selbst die eigenen Dienste auf Windows Phone schlecht behandelt. So sehen die Microsoft-Apps für iOS und Android in der Regel nicht nur besser aus sondern bieten auch mehr Funktionen – und sie werden viel regelmäßiger aktualisiert. „Neue“ Technologien (z.B. Bezahlung per NFC, cal-/card-Dav-Synchronisierung, Übersicht der Benachrichtigungen) kommen immer mit Verzögerung oder gar nicht (weil einfach die Partner fehlen). Zu guter letzt leiden die Microsoft-Dienste selbst noch an Kinderkrankheiten, dazu muss man sich nur mal answers.microsoft.com antun.

Schreibe einen Kommentar

Teilen