Di. 16. September 2014 um 14:49

NFC im iPhone aktuell nur für Apple Pay nutzbar

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Viele Nutzerinnen und Nutzer werden mit Freude auf die Apple Präsentation geschaut haben, als Tim Cook den neuen Bezahldienst Apple Pay der Öffentlichkeit präsentierte. Nicht nur wegen des Dienstes selbst, welcher das Bezahlen in Geschäften vereinfachen soll, sondern auch, weil Apple endlich auch die NFC Funktechnik in seinen iPhone Modellen verbaut. In Jubelschreie sollte man jetzt dennoch nicht ausbrechen, wenn man hofft, hier dieselben Funktionen nutzen zu können, wie es bei Android und Windows Phone bereits der Fall ist. Der NFC Chip ist nämlich ausschliesslich für den Bezahldienst verwendbar und kann nicht von anderen Apps angesprochen oder für anderweitige Kommunikation genutzt werden.

Keine Übertragung von Daten per NFC

Die Übertragung von anderen Daten per NFC, beispielsweise der Austausch von Kontaktinformationen, das Initialisieren von Bluetooth Dateiübertragungen oder das Verbinden von drahtlosem Zubehör ist aktuell nicht vorgesehen. Ob Apple lediglich mit einer vollständigen und zufriedenstellenden Implementierung solcher Dienste nicht rechtzeitig fertig wurde oder wirklich keine Pläne bestehen, diese Funktionen nachzureichen, ist jedoch nicht bekannt. Dennoch wäre denkbar, dass Apple die Funktion später für Developer freischaltet, wie es auch bei der TouchID der Fall war.

 

Apple Pay
Der NFC Chip in den neuen iPhone Modellen ist vorerst nur für Apple Pay nutzbar.

Quelle: Cult of Mac

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen