Fr. 03. Juli 2015 um 16:15

Nexus 6 (2015) von Huawei?

von Marc Hoffmann0 Kommentare

 

 

Seit der Vorstellung von Android M schwirren immer mehr Gerüchte durch’s Netz, wie das passende nächste Nexus Gerät aussehen wird. Nach den bisherigen Informationen wird es sich dabei wieder um ein Nexus 6 handeln und lediglich das Jahr 2015 als Namenszusatz bekommen. Auch wenn das Nexus 6 (2014) nicht gerade ein durchschlagender Markterfolg war, scheint Google weiterhin an seinem Phablet-Modell festzuhalten, wechselt allerdings einmal mehr den Hersteller. Seit einigen Monaten soll Google nämlich zusammen mit Huawei an der nächsten Nexus Generation arbeiten.

 

Google Nexus 6 von Huawei und mit Snapdragon 810

Huawei ist einer der chinesischen Hersteller, welcher den bisherigen Big Player Unternehmen Samsung, Apple, HTC, Sony und LG, in Europa immer gefährlicher wird. Durch günstige Preise und mit Geräten, die durchaus mit potenter Hardware und schicken Designs herausstechen, machte sich Huawei in den letzten Jahren einen Namen in Europa. Sollte das nächste Nexus wirklich von Huawei kommen, könnte dies ein weiterer Pluspunkt für das Image des Unternehmens werden.

 

Die aktuellen Gerüchte um das Nexus 6 fassen bereits recht detailliert zusammen, wie die Hardware des neuen Referenz-Androiden aussehen könnte. Dieses soll sich dabei am Huawei Mate 8 orientieren, welches bisher noch nicht offiziell vorgestellt wurde. Die Display-Diagonale des Nexus 6 (2015) soll sich im Bereich zwischen 5.7 und 6 Zoll bewegen, wobei es sich diesmal um ein AMOLED Display mit der satten Auflösung von 2’560 x 1’440 Pixel handeln soll. Für die notwendige Leistung soll ein Snapdragon 810 Octacore Prozessor sorgen. Hier bleibt nur zu hoffen, dass Huawei für eine ausreichende Kühlung sorgen kann oder Qualcomm bis zur Massenproduktion eine verbesserte Version des SoCs am Start hat.

 

Um den recht hohen Stromverbrauch des SoCs zu kompensieren, soll immerhin der Akku des Nexus 6 (2015) auf ganze 3’500 mAh anwachsen und ist damit grösser als der 3’200 mAh Akku des letzten Modells werden. Als Kamera könnte ein Sony IMX220 Sensor zum Einsatz kommen, welcher mit 20.7 Megapixel auflöst und momentan zu einem der besten Kamerasensoren auf dem Markt zählt. Das Nexus 6 (2015) wird zudem das erste Google-Smartphone sein, welches den neuen USB Type-C Anschluss unterstützt, welcher keine richtungsabhängige Steckverbindung mehr benötigt und bei dem es möglich ist, das Smartphone extrem schnell wieder aufzuladen.

 

Der Release des Nexus 6 (2015) wird zusammen mit dem Start von Android M erwartet, was laut Google im dritten Quartal 2015 passieren soll. Da wir den Juli allerdings ausschliessen können, da es einfach noch zu kurzfristig ist, kann man das ganze wohl auf Ende August oder September eingrenzen. Bleibt zu hoffen, dass Google aus den letztjährigen Lieferschwierigkeiten gelernt hat und ein paar Fehlerquellen ausschalten konnte.

 

Quelle: Giga

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen