Mi. 10. August 2016 um 12:37

Nexus 5P Sailfish auf AnTuTu gelistet und bestätigt die Hardware

von Marcel Laser0 Kommentare

Sailfish und Marlin gehören derzeit zur Nexus-Familie und ab und an tröpfelt auch mal wieder etwas durch. Erst das Design des Nexus 5P und auch ein wenig zur Hardware wurde bereits spekuliert. Nun soll das Gerät in der offiziellen Datenbank von AnTuTu auftauchen und die Spekulationen um die Hardware mehr oder weniger bestätigen.

Nexus 5P: Trotz klein, keine Kompromisse in der Leistung dank Snapdragon 820

Das Nexus 5P Sailfish gilt als das kleinere Modell der beiden Geräte. Während das Nexus 5X von LG letztes Jahr noch mit dem etwas langsameren Snapdragon 808 Prozessor ausgestattet wurde und das grössere Nexus 6P mit dem Flaggschiff Snpadragon 810 aufwarten durfte, wird das kleinere 5 Zoll Modelle dieses Jahr wohl auf den starken Chip setzen. Wie auf AnTuTu zu sehen und vor ein paar Tagen schon bei GFXBench geleakt, wird das Nexus 5P mit dem starken Snapdragon 820 ausgestattet und auch mit 4GB RAM verschwindet das Device nicht in der Mittel- oder oberen Mittelklasse, sondern zielt auf den Highend-Bereich. Auf dem Screenshot, welcher auf Times News gezeigt wird, sind zudem auch 32 GB interner Speicher und eine 8 MP Selfie-Cam zu erkennen. Die Hauptkamera soll mit 12 MP (13 MP?) auflösen und das Display bekommt 1920 x 1080 Pixel spendiert.

 

Die Vorstellung der Geräte Sailfish und Marlin soll auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Die diesjährigen Nexus Smartphones von Google werden zum Launch von Android 7.0 Nougat im August erwartet, welche natürlich auch Out-Of-The-Box mit dem Betriebssystem ausgestattet sind. Damit ist zwar nicht das LG V20 „das erste Smartphone der Welt mit Android 7.0„, allerdings wären die Südkoreaner_innen der erste Drittanbieter mit dem System, was ebenfalls honoriert werden dürfte. Die Nexus Smartphones aus Google-eigenem Hause zählen da wohl irgendwie nicht.

Google Nexus 5P
So soll angeblich das Nexus 5P aussehen. Bestätigt ist das allerdings noch nicht, da es sich hier um ein Rendering von einem Fan handelt.

 

 

Quelle: Times News (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen