Mi. 16. September 2015 um 11:27

Neue Informationen zu HTC One A9 (Aero)

von Barbara Walter-Jeanrenaud1 Kommentare

Das HTC One A9 (Aero) soll HTCs neues Flaggschiff werden und den Weg aus der Krise ebnen. Dafür fährt die taiwanische Firma kräftig auf und will alle möglichen Schikanen verbauen. Näheres zum Gerät wurde bisher nicht bekannt, es gab in den vergangenen Wochen immer mal wieder Gerüchte zu dem ein oder anderen Bauteil, wie zuletzt zum angeblichen Decacore-Prozessor. Evan Blass, seines Zeichens treffsicherster Profi-Leaker, twitterte nun einige neue Informationen zum HTC One A9.

Start im November und wohl doch Mittelklasse statt Highend

Wahrscheinlich müssen wir uns von dem Gedanken an einen zehnkernigen Prozessor verabschieden und auch die restlichen Specs sehen zwar sehr ordentlich, aber nicht wirklich nach Highend-Revolution aus: Ein 5 Zoll Full-HD-AMOLED-Display, ein Snapdragon 617-Prozessor von Qualcomm, 2 GB RAM bei nur 16 GB internem Speicher, allerdings per Micro-SD-Karte erweiterbar, eine Kamera mit 13 MP bzw. 5 Ultrapixel und OIS BSI sowie ein 2’150 mAh starker Akku sind an Bord. Hinzu kommt noch ein Fingerabdrucksensor. Das Design wird wieder metallisch werden, das HTC One A9 (Aero) soll ca. 7 mm dünn und in sechs Farben erhältlich sein. Das Gerät wird vermutlich ab Anfang November beim US-Mobilfunkanbieter Sprint im Angebot erscheinen. Ob und wann es für unsere Regionen verfügbar sein wird, ist noch nicht klar. Eben sowenig der angezielte Preis. Als Betriebssystem ist derzeit Android im Fokus.

Quelle: @evleaks

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Neue Informationen zu HTC One A9 (Aero)”

  1. Hedi sagt:

    Ach das ist jetzt schade… ich hätte mich so gefreut 🙁

Schreibe einen Kommentar

Teilen