Sa. 28. März 2015 um 12:54

Nächste Preview von Windows 10 for Phones unterstützt weitere Geräte

von Simon Burgermeister6 Kommentare

Gabe Aul, der Chef der Windows Insider Kampagne, hat in einem Blogpost neue Hoffnungen auf ein baldiges Update für Windows 10 for Phones gemacht. Wie schon bei den Preview-Builds für den PC, verspricht Aul auch für die Smartphones häufigere Updates.

 

Zudem erklärt er noch einmal den Grund, weshalb nur so wenige Geräte die erste Technical Preview erhielten: Die System-Partition vieler Geräte war schlicht zu klein für das neue Betriebssystem. Doch mit dem kommenden Update ist auch ein neues Feature unterwegs, das partition stitching heisst. Damit können die Partitionen auf dem Gerät dynamisch der Grösse des Systems angepasst werden. Daraus folgt, dass der neue Build von Windows 10 for Phones auf weitaus mehr Geräte installiert werden kann.

 

Gabe Aul hat denn auch gleich noch eine Liste mit dem voraussichtlich unterstützten Geräten in den Blogpost eingefügt. Aufregung ist aber auf jeden Fall noch nicht angebracht, denn allem Anschein nach wird es noch über eine Woche dauern, bis die nächste Preview zur Verfügung gestellt wird.

 

Die Auflistung wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten, es sei aber gesagt, dass auch Aul noch nicht zu 100 Prozent sicher ist, dass alle diese Geräte das nächste Update bekommen werden:

  • Lumia 1020
  • Lumia 1320
  • Lumia 1520
  • Lumia 520
  • Lumia 525
  • Lumia 526
  • Lumia 530
  • Lumia 530 Dual Sim
  • Lumia 535
  • Lumia 620
  • Lumia 625
  • Lumia 630
  • Lumia 630 Dual Sim
  • Lumia 635
  • Lumia 636
  • Lumia 638
  • Lumia 720
  • Lumia 730
  • Lumia 730 Dual SIM
  • Lumia 735
  • Lumia 810
  • Lumia 820
  • Lumia 822
  • Lumia 830
  • Lumia 920
  • Lumia 925
  • Lumia 928
  • Lumia ICON
  • Microsoft Lumia 430
  • Microsoft Lumia 435
  • Microsoft Lumia 435 Dual SIM
  • Microsoft Lumia 435 Dual SIM DTV
  • Microsoft Lumia 532
  • Microsoft Lumia 532 Dual SIM
  • Microsoft Lumia 640 Dual SIM
  • Microsoft Lumia 535 Dual SIM

Diese Liste sollte die vielen Nörgler rund um die erste Technical Preview von Windows 10 for Phones endlich zufrieden stellen, schliesslich ist ihr Gerät mit grosser Wahrscheinlichkeit auch am Start. Nur Leute mit dem Lumia 930 werden weiterhin nicht bedient. Als Grund nennt Gabe Aul einen falschen Skalierungsfaktor, der dazu führe, dass die Benutzeroberfläche viel zu klein erscheine.

 

Quelle: Blogging Windows (Englisch), @GabeAul über Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

6 Antworten zu “Nächste Preview von Windows 10 for Phones unterstützt weitere Geräte”

  1. Defected sagt:

    Das angebliche „Flagship“ ist also wieder nicht dabei? Alles klar…

  2. Cytek sagt:

    Moment,

    https://twitter.com/GabeAul/status/581637849142808576

    da ist doch die Erklärung *kopfkratz*

  3. Simon Burgermeister sagt:

    Danke für den Hinweis, ist korrigiert.

  4. Gareas sagt:

    Der Homescreen des Voraschaubildes eures Artikels sieht sehr schick aus. Transparente Kacheln mit einem schicken Motiv im Hintegrund. So ein Design würde Windows Phone doch gehörig aufpeppen. Soll das so kommen oder ist das nur ein Konzept?

  5. lars7861 sagt:

    Das wird so mit den Kacheln kommen 😉 Einfach mal Windows 10 TP auf YouTube eingeben 😉

  6. lars7861 sagt:

    Find das nicht schlimm dass mal ein Phone noch nicht dabei ist. Das lässt einen wenigstens nicht in Versuchung geraten um sich dann zu ärgern, wenn es doch zu viele Bugs geben sollte. Einfach mit Geduld auf die fertige Version warten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen