Mi. 05. November 2014 um 17:02

Nach GMail nun auch der Google Kalender in neuem Gewand

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Android 5.0, auch bekannt unter dem Namen Lollipop, bringt nicht nur Neuerungen für aktuelle Smartphones und Tablets, die darauf aktualisiert werden, sondern auch viele Veränderungen für Geräte mit älteren Versionen. Während Google bereits angekündigt hat, seine neue GMail App an Android Geräte ab Version 4.1 zu verteilen, welche sich zu einem ansehnlichen universellen E-Mail Klienten entwickelt hat, folgt mit dem Google Kalender nun auch die zweite Hälfte dieses wichtigen Duos. Auch der Kalender wird in seiner neuesten Version für ältere Android Devices als Update erscheinen und kommt mit einem komplett überarbeiteten Look und Google Now Feeling daher.

Google Now Intelligenz im Google Kalender

Während man bisher immer darauf angewiesen war, dass Kalendereinträge zwischen Geräten und der Cloud synchronisiert wurden, man aber dennoch jeden Eintrag selbst erledigen musste, wenn man nicht gerade eingeladen wurde, soll der neue Kalender eine intelligente Automatik wie Google Now erhalten.

 

Im Gegensatz zum universellen sprachgesteuerten Assistenten, dessen Funktionalität je nach Land und Aufenthaltsort noch immer mehr Rätsel aufgibt als er löst, hat der neue Google Kalender nur die Aufgabe, in Mails nach Hinweisen auf Termine, Buchungen und Meetings zu suchen und diese automatisch mit Zeit und Ort in den Kalender einzutragen. Alle Einträge werden dann in der bekannten Kachel-Ansicht des Material Designs angezeigt und auch die gesamte Bedienung des Kalenders soll so einfach wie nur möglich gehalten sein.

 

Google hat auch ein entsprechendes Werbevideo auf YouTube veröffentlicht, was die Funktionalität der App recht gut hervorhebt. Hier steht eine APK zur Verfügung, um die App selbst zu testen.

 

 

Quelle: GMail Blog (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen