Di. 27. Oktober 2015 um 13:21

MS Elite Wireless Controller für XBox One startet durch

von Ingo Müller6 Kommentare

Gestern war der offizielle Verkaufsstart zum XBox One Wireless Elite Controller von Microsoft.
Gleich dazu wurde die App „XBox Zubehör“ veröffentlicht, um am Controller eine Vielzahl an Einstellmöglichkeiten, unter anderem Profile, bereitzustellen.

Xbox Zubehör
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Die App gibt es im Store für die XBox One direkt auf der Konsole oder im Store für den Desktop.

XBox Zubehör App im Microsoft Store verfügbar

Mit der App kann man nicht nur den Controller benennen, sondern auch alle Tasten nach Belieben zuordnen und die Trigger-Empfindlichkeit anpassen. Zwei derartige Konfigurationen lassen sich direkt auf dem Controller abspeichern, 256 auf dem Rechner, die automatisch auf das Xbox Live-Profil synchronisiert werden und so gesichert sind. So werden auch die Konfigurationen zwischen Windows 10-Rechner und der Xbox One Konsole abgeglichen. Auch Firmwareupdates können, sobald verfügbar, über die App auf den Elite-Controller gespielt werden.

Der Kaufpreis des Elite Wireless Controllers beträgt 149,99 Euro bzw. 159.- SFr. Die Bestellung direkt bei Microsoft im Store hat den Vorteil, dass auch keine Versandkosten erhoben anfallen. Wer die Microsoft Deutschland Store-Seite zum Produkt öffnet, wird sehen könnten, dass die Verfügbarkeit noch mit Status „vorbestellen“ gekennzeichnet ist. Nach Rücksprache mit Microsoft wird sich dies in den kommenden Tagen ändern. Somit sollte die Auslieferung der Vorbestellungen und auch derer, die jetzt ordern, zeitgleich gewährleistet sein.

Hat jemand von euch den Elite Wireless Controller für die XBox One bereits bestellt?
Wir sind gespannt wie ihr mit dem coolen Teil zufrieden seid, ein spezieller Thread steht natürlich im XBox Bereich für euch bereit.

Quelle: Microsoft XBox

Das könnte Sie auch interessieren

6 Antworten zu “MS Elite Wireless Controller für XBox One startet durch”

  1. Erzix sagt:

    Ich habe den Controller schon knapp zwei Monate bei Amazon vorbestellt. Leider is der Liefertermin erst am 04.11 🙁

  2. Arutha sagt:

    Warum kommen immer mehr Berichte über die Xbox und Games davon? Will man dies auch noch abdecken?

  3. Entrail sagt:

    Ja, seitdem die Xbox auch Windows 10 bekommt

  4. Arutha sagt:

    Was spielt das für eine Rolle welches Betriebssystem im Hintergrund der Konsole läuft?

    Taschencomputer = heutige Smartphones darauf sollte man sich aus meiner Sicht konzentrieren. Andere decken Konsolen schon zu Genüge ab.

  5. Trunks sagt:

    @Arutha
    Ich weiß ja nicht wo du das ganze letzte Jahr warst aber PocketPC berichtet schon sehr lange Betriebssystem Basiert… Es wird ja auch über Laptops berichtet und Windows 10 für Desktop. Genau wie über Apple und Google Produkte abseits von iOS und Android. Die ganzen verschiedenen Märkte verschmelzen halt immer weiter und bevor man da grenzen zieht, finde ich es gut, auch mal etwas weiter zu schauen.

    Ich find das super so. Zudem kann man ja auch Xbox One Spiele auf Mobilgeräten wiedergeben und die Dienste der Xbox dort nutzen. Soll man das auch ausklammern?

    Aber ich hab das Gefühl, PocketPC könnte dennoch bald mal über eine Namensänderung nachdenken :’D

  6. Trunks sagt:

    Ach ja und zu der news hier: Der Controller gilt auch für PCs, Tablets und Notebooks mit Windows 10, weswegen es da ja auch entsprechende App für gibt. Also nicht Xbox Only!

Schreibe einen Kommentar

Teilen