Mi. 11. März 2015 um 13:41

Motorola Moto 360 im Moto Maker einzigartig gestalten

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Apple hat seine Apple Watch nun in vollem Umfang vorgestellt und liefert verschiedenen Varianten in unterschiedlichem Design und Material. Allerdings zu Preisen, die für uns zum Teil nur noch utopisch sind. Doch auch Motorola will seiner Kundschaft die Möglichkeit bieten, ihre Smartwatch zu individualisieren und hat diese nun in das Moto Maker-Programm aufgenommen. Die Möglichkeiten sind momentan allerdings noch recht begrenzt, dafür halten sich aber die nötigen Zuzahlungen durchaus im Rahmen.

Insgesamt bietet Motorola hier drei verschiedene Gehäusefarben für die Moto 360 an: Edelstahl Light Metal, Edelstahl Dark Metal und Edelstahl Light Gold Finish, wobei lediglich letzteres einen Aufpreis von 30 Euro erfordert. Als Armband hat man die Wahl zwischen den gleichen drei Farben in einer Breite von 23 mm, und die beiden hellen Metallarmbänder in 18 mm Breite. Für besonders kräftige Handgelenke gibt es zudem ein 24 mm breites eingliedriges Edelstahlarmband. Sämtliche Metallarmbänder kosten ebenfalls 30 Euro Aufpreis. Zum Schluss hat man noch die Möglichkeit, eines von sechs hell und fünf dunkel gestalteten Moto 360 Ziffernblättern vorkonfigurieren zu lassen. Diese kann man natürlich später auch wieder selbst anpassen. Somit bewegt sich der Gesamtpreis der Uhr im individuellen Moto Maker-Stil zwischen 249 Euro und 309 Euro in der teuersten Variante.

 

Quelle: Moto Maker

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen