Fr. 15. Juli 2016 um 12:23

Moto E 2016: Lenovo stellt 3. Generation vor

von Lars Entrup0 Kommentare

Seit Beginn der Moto E-Reihe 2014 zeigt Motorola, bzw. mittlerweile Lenovo, dass ein Smartphone nicht immer mehrere hundert SFr. kosten muss und dennoch sehr ordentlich sein kann. So auch wieder dieses Jahr mit der bereits dritten Generation des Low-Budget-Smartphones. 

Grösser, stärker – aber auch teurer

Das Moto E3 oder Moto E 2016, je nachdem wie man es nennen will, wird anstelle des 4.5 Zoll Panels des E2 ein 5 Zoll grosses HD-Display besitzen sowie über einen neuen Vierkern-Prozessor mit 1 GB Ram verfügen und von einem 2’800 mAh starken Akku betrieben werden.

 

Die Hauptkamera wird von 5 auf 8 Megapixel aufgestockt und für Selfies gibt es eine 5 Megapixel Frontkamera. Wie viele Schnappschüsse gespeichert werden können, ist noch unbekannt, da es keine Angaben zum internen Speicher gibt, jedoch wird es wie beim Vorgänger einen MicroSD-Kartenslot geben. Als Betriebssystem bekommt das Moto E Android 6 Marshmallow.

 

Zu Anfang wird das Moto E 2016 in England für £99, umgerechnet 120 SFr., erhältlich sein und wird somit um 20 SFr. teurer. Verkaufsstart ist Anfang September, womit dann alle Moto-Smartphones mindestens 5 Zoll Displaydiagonalen haben werden.

 

 

Quelle: The Verge (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen