Do. 24. Juli 2014 um 15:16

Microsoft Windows und Windows Phone werden zusammengelegt

von Barbara Walter-Jeanrenaud9 Kommentare

Nahtloses Arbeiten, ein einziger App Store für Windows und Windows Phone, ein und dasselbe Betriebssystem, das auf sämtliche Displaygrössen angepasst wird: Bisher eher Wunschtraum denn Realität. Das wird sich nun ändern!

 

Satya Nadella, seines Zeichens CEO von Microsoft bestätigte nun, was sich viele schon dachten und noch mehr herbeisehnten: Windows und Windows Phone werden zu einem grossen Betriebssystem vereinigt. Bereits nächstes Jahr soll es soweit sein, wenn Windows 9 auf den Markt kommen soll. Unter dem Codenamen Threshold wird scheinbar schon eine ganze Weile an dem neuen Gesamtsystem geschraubt. Nadella äusserte sich wie folgt:

We will streamline the next version of Windows from 3 operating system into one single converged operating system for screens of all sizes.  We will unify our stores, commerce and developer platforms to drive a more coherent user experience and a broader developer opportunity.  We look forward to sharing more about our next major wave of Windows enhancements in the coming months.

Alle drei Systeme, also Windows Phone als mobiles OS, Windows RT für Tablets und Windows als Vollversion, werden also vereint. Durch diese Verknüpfung und soll eine ineinandergreifende Nutzererfahrung geschaffen werden.

 

Im folgenden englischsprachigen Video seht ihr Satya Nadella zu dem Thema.

Quelle: Microsoft via WMPoweruser (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

9 Antworten zu “Microsoft Windows und Windows Phone werden zusammengelegt”

  1. kustg sagt:

    Fänd ich gut, vor allem wenn alle peripherie-geräte mit dem Telefon verbunden werden könnten.

  2. schlonzo sagt:

    Vorallem bedeutet das dann wahrscheinlich einen ordentlich Schub in Sachen Apps für Windows Phone.

  3. haep1 sagt:

    Ich bin ja mal gespannt…
    Wirklich ein und das selbe Windows wird es wohl kaum sein, ansonsten würde das bedeuten, dass es auf Smartphones in Zukunft den Desktop gäbe – was völlig absurd wäre.

    Das heißt man wird wohl den gesamten Metro Bereich zusammenlegen.
    Wie das am Ende aussieht wird auf jeden Fall interessant werden. 🙂

  4. fumo sagt:

    Mit den drei Win Versionen ist eher WP, Desktop Win und Xbox Win gemeint, Desktop und RT sind schon dasselbe…
    Und bestätigt wurde es schon lange, jetzt wurde nur die Zeitangabe ausgesprochen.

  5. zettie94 sagt:

    Nein, der Desktop wird auf dem Smartphone wahrscheinlich nicht erreichbar sein, es wird ihn aber wohl im Hintergrund geben.

  6. Slimmer2 sagt:

    Das Hatte Steve Ballmer auch schon so ähnlich vor, also nichts neues

  7. augwied sagt:

    Also für mich klingt das (etwas schmarzmalerisch) so:

    Windows Phone 7 ging maximal auf WP 7.8 – kein Update auf WP8.
    Windows Phone 8 geht maximal auf WP 8.x – kein Update auf WP9.

    Damit wäre die Update-Strategie fast noch schlimmer als bei Android, wo die Hersteller zumindest die Möglichkeit haben, entsprechende Aktualisierungen anzubieten.

  8. Tempest2k sagt:

    Ganz ehrlich, ich finde die Politik von MS bisher deutlich besser. Wenigstens ist es klar kommuniziert und es wurde für alte Geräte auch lange Updates gebracht. Bei Android ist man auf den Hersteller angewiesen, der spätestens beim Release eines neuen tollen Geräts aufhört die alten mit neuen Versionen zu versorgen.

    Da habe ich lieber einen klaren Cut nach 3 Jahren und dann geht´s eben mit was Neuem weiter. Wo ist denn das riesen Problem? Wenn ich mir jetzt ein 930 kaufe und es wird dann noch z.B 2 Jahre mit neuen Updates versorgt, dann ist das mehr als ich mir wünsche 🙂

  9. Thomasmas sagt:

    @augwied: Wie kommst du nun darauf, dass das deshalb kein Update auf WP9 geben sollte?

    Kernel ist jetzt schon auf Windows NT Basis und das wird sich kaum ändern. WP7 war noch auf CE-Kernel, das war das Problem der Updates.

Schreibe einen Kommentar

Teilen