Di. 06. Oktober 2015 um 20:07

Microsoft stellt Lumia 550 vor

von Christian Fritsch5 Kommentare

Heute beim Microsoft Oktober Event in New York hat das Unternehmen aus Redmond sehr viel neue Hardware gezeigt. Thema war hauptsächlich natürlich Windows 10 bzw. Windows 10 mobile. Neben den beiden High-End Smartphones Lumia 950 und 950 XL, dem Microsoft Banddem Surface Book sowie dem neuen Tablet Surface Pro 4 hat Microsoft auch ein Low-End Smartphone vorgestellt, das Lumia 550.

 

Es hat ein 4.7 Zoll grosses HD Display (Auflösung 1280 x 720 Pixel = 315 ppi), einen Snapdragon 210 Quad-Core Prozessor mit 1.1 GHz, 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internen Speicher plus Micro-SD-Slot für bis zu 200 GB. Die Rückseitenkamera macht Bilder mit 5 Megapixel (Blende 2.4f) und die Frontseite mit 2 Megapixel. Das Gehäuse ist aus Polycarbonat und in den Farben Schwarz und Weiss erhältlich. Die Akkukapazität beträgt 2’100mAh und der Akku ist austauschbar. Für den Preis von 140 US-Dollar zuzüglich Steuern ist selbst LTE im Gerät enthalten. Als Betriebssystem wird natürlich Windows 10 Mobile vorinstalliert sein. Was leider fehlt bei dem Gerät, ist die Möglichkeit von Continuum. Aber bei dem Preis konnte man damit auch nicht rechnen.

Verfügbar wird das Lumia 550, wohl leider erst ab Dezember in der DACH-Region, hoffentlich noch nicht zu spät für’s Weihnachtsgeschäft. 

Quelle: Microsoft Event

Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Microsoft stellt Lumia 550 vor”

  1. Hanno11 sagt:

    Mir ist nicht verständlich warum in dem Gerät kein Continuum gehen soll. Das meiste davon ist Software, sollte kein Problem sein, die Extensionbox kostet sowieso extra, auch kein Problem. Bleibt der Anschluss, aber ist das nicht der normale Micro USB? Oder schaft es der Prozessor nicht Win 10 flüssig auf den Schrirm zu bekommen? Mit Continuum wäre das für viele eine sehr günstige komplette Computerversorgung (für mene Mutter z.B.)

  2. mikehak sagt:

    Continuum Braucht einen Speziellen Grafikprozessor damit er das darstellen kann. Du darfst nicht vergessen, es funktioniert als dual Screen system. Heisst zwei geteilte Bildschirminhalte. Heisst doppelte Arbeit

  3. Kaishiyoku sagt:

    Also ich denke schon, dass Continuum auf diesem Gerät funktionieren würde, die Frage ist nur, wie flüssig, da ich davon ausgehe, dass dieses Feature ordentlich an Leistung zieht.

  4. Ahab sagt:

    Der Snap 210 ist wahrscheinlich einfach zu schwach.

  5. Static sagt:

    Wenn ich das jetzt richtig gesehen habe, dann können nur Snapdragon 805, 808 und 810 gleichzeitig Inhalte auf dem Gerät und extern anzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Teilen