Di. 20. Oktober 2015 um 19:53

Microsoft steigert Produktion des Surface Pro 4

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Das Surface Pro 4 von Microsoft hat auf seinem Event neben den neuen Lumia 950-Modellen und dem Surface Book sehr viel Begeisterung geerntet. Anscheinend kommt das Tablet nun so gut an, dass Microsoft die monatliche Bestellmenge von 300’000 für das vierte Quartal um über 60 Prozent auf 500’000 Einheiten anhob.

Surface Pro 4 ein voller Erfolg

Verglichen mit anderen Tablets, vor allem mit dem Platzhirsch iPad, sind diese Zahlen zwar noch weit abgeschlagen, doch ausgehend davon, dass man hier fast den doppelten Preis für das kleinste Modell zahlt und verglichen mit den Verkaufszahlen der Vorgänger, dürfte Microsoft hier einigen Grund zum Feiern haben. Sollte das Unternehmen auch alle bestellten Einheiten an seine Kundschaft bringen können, könnte in den zweieinhalb Monaten bis zum Ende des Jahres mehr Surface Pro 4 Tablets verkaufen, als die vorherigen Modelle in der ersten Jahreshälfte 2015. Hier wurden in sechs Monaten lediglich 1.5 Millionen Geräte verkauft.

 

Angesichts des stetig schrumpfenden PC-Marktes ist dies ein erfreuliches Ergebnis für Redmond. Spannend wird auch, wie sich das Surface Book verkaufen wird, liegt dieses doch noch eine ganze Preisklasse höher und ist als Konvertible nur bedingt als Tablet einsetzbar. Dennoch stehen die Weichen bei Microsoft aktuell auf einem sichtbaren Erfolgskurs. Sollten die neuen Lumia-Modelle ebenfalls gut ankommen, könnte Microsoft nun auch in seinen anderen Hardware-Sparten, neben der Xbox One, eine bedeutende Rolle am Markt spielen.

 

Quelle: Digitimes (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen