Do. 05. November 2015 um 17:49

Microsoft startet Windows Store for Business

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Auch wenn Windows 10 bisher zum grössten Teil für die „alltägliche“ Hauskundschaft beworben wurde, gibt es eine ganze Menge Features, welche vor allem Firmen betreffen. Eines dieser Features, welches besonders für Systemadministratoren mittelständischer und grosser Unternehmen interessant ist, stellt dabei der Windows Store for Business dar. Während der öffentliche Windows Store alle Apps bereithält, welche für normale Nutzer_innen gedacht sind und komplett von Microsoft verwaltet wird, stellt der Windows Store for Business eine Plattform dar, in welcher Systemadministratoren in Firmen die Apps und Desktop Anwendungen für alle Angestellten verwalten können. Hier ist es zudem möglich, Nutzergruppen anzulegen, welche auf spezielle Anwendungen Zugriff haben, die aber nicht alle Personen in der Firma benötigen.

 

Desweiteren haben Anbieter von Unternehmenssoftware die Möglichkeit, diese ebenfalls über den Store bereitzustellen und somit auch Volumenlizenzen für Programme darüber abzuwickeln. Damit besteht auch für Software, die für den Unternehmenseinsatz gedacht ist, eine zentrale Anlaufstelle und Administratoren sind nicht mehr gezwungen, für jede Softwarelizenz eigene Verträge, direkt mit dem Anbieter einzugehen. Vor allem die Verwaltung von grossen Unternehmensnetzwerken soll damit massiv erleichtert werden. Momentan steht aber nur die Startseite des Stores zur Verfügung, die Inhalte und die verschiedenen Bereiche, sollen mit dem November Update von Windows 10 freigeschaltet werden. Somit wird Windows 10 für Unternehmen nun deutlich interessanter und der Anreiz zu einem Wechsel soll steigen.

 

 

Quelle: Microsoft (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen