Do. 17. Juli 2014 um 17:40

Windows Phone: Updates für Nutzer der Developer Preview ausgesetzt

von Robert Beltle7 Kommentare

Microsoft hat nach Berichten über massive Probleme die Auslieferung von sämtlichen Updates für die Developer Preview von Windows Phone 8.1 gestoppt. Viele hatten nach dem Update auf die finale Version das Problem, dass ihre Handys gesperrt waren. Nach bisherigen Erkenntnissen hängt dies mit BitLocker, der Geräteverschlüsselung für Firmenkunden, zusammen und tritt auch nur auf, wenn die Verschlüsselung aktiviert ist. Dies kann nur über das Gerätemanagement der IT-Abteilung der entsprechenden Firmen geschehen und betrifft Privatkunden daher nicht. Trotzdem hat sich Microsoft dazu entschlossen, vorerst alle Updates für die Preview zu stoppen, bis die Ursache für das Problem geklärt ist. Das betrifft sowohl die Auslieferung von Cyan, der finalen Version für Nokia Handys, als auch das gerade erst erschienene Update für die Preview.

 

Microsoft empfiehlt, vor einem Update auf die normale Version von Windows Phone 8 zurückzukehren. Wer derzeit ein Update durchführen will, hat aber aufgrund des Auslieferungsstopps auch gar keine andere Wahl. Microsoft hat aber bereits angekündigt, dass man an einer Lösung arbeite, die ein normales Update ermögliche. Das Aufspielen der alten Software erfolgt mit dem Nokia Recovery Tool, aber man sollte sich gut überlegen, ob man diesen Weg nehmen will, er ist nämlich mit einem totalen Datenverlust auf dem Smartphone verbunden. Im Klartext: Alles was nicht über ein Backup gesichert wurde, ist weg. Das beinhaltet die Daten der meisten Apps, da nur wenige Leute bisher die Möglichkeit nutzen, mit OneDrive zu synchronisieren. Bei den meisten anderen Daten wie E-Mails, SMS oder Fotos kommt es darauf an, wie man sein Gerät eingestellt hat. Hier sollte man nochmal überprüfen, ob das Backup auch aktuell ist und alle Daten gesichert wurden.

 

Wer bisher nicht die Developer Preview installiert hat, ist übrigens nicht betroffen, die Auslieferung an unangetastete Windows Phones geht weiter.

 

 

Quelle: Windows Phone Central (englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

7 Antworten zu “Windows Phone: Updates für Nutzer der Developer Preview ausgesetzt”

  1. Tempest2k sagt:

    Ich, als zugegeben, alter Microsoft Fan, bin doch etwas überrascht bis verärgert, wie viele Fehler bei den Updates sich zuletzt bei Windows Phone eingeschlichen haben. So etwas darf „mal“ passieren (sollte natürlich nie), aber nicht so oft wie es in letzter Zeit passiert ist.
    Wenn ein Update zu so einem schwerwiegenden Fehler führt, dann ist der Spass echt endgültig vorbei.

    Ich hoffe es renkt sich bald alles wieder ein und es liegt nur vorübergehend an der Übernahme der Handy Sparte.

  2. Daimon sagt:

    „Microsoft empfiehlt, vor einem Update auf die normale Version von Windows Phone 8 zurückzukehren.“
    Das ist nicht korrekt. MS empfielt für Betroffene (Brick) die Recovery, die mit dem Downgrade einher geht.

  3. andy1954 sagt:

    Das Update auf Cyan bei installierter WP8.1 Preview ist nur ein Problem, wenn Bitlocker verwendet wird. Mein Lumia 925 konnte ich bereits auf Cyan updaten. Dieser Vorgang hat wegen der installierten Preview nicht ganz 10 Minuten gedauert.

  4. Marc Hoffmann sagt:

    Die Frage ist: Kommt das Cyan Update JETZT noch? Ich hab ein UK Gerät hier was es noch nicht bekam bisher und das dürfte jetzt vom Aussetzen betroffen sein

  5. Robert Beltle sagt:

    Nein, derzeit kommen die Updates nur für Geräte ohne Preview. Wer nicht warten kann, der muss flashen.

  6. Tempest2k sagt:

    Tja, jetzt heisst es wohl warten, oder wie? Flashen will ich nicht 🙁 Ich warte mal was rauskommt. ‚Ich habe auch ein UK Gerät (925 Lumia) und das Developer Preview drauf.

  7. SailorCM sagt:

    Gibts da schon was neues zu diesem Thema?

Schreibe einen Kommentar

Teilen