Mo. 10. November 2014 um 15:51

Microsoft Office: iPad Käufer erhalten Teilrückerstattung

von Marc Hoffmann3 Kommentare

Seit dem Release von Office Mobile für das iPad am 27. März 2014 war dieses ohne ein Abonnement von Office 365 nur als Reader für Dokumente zu gebrauchen. Um Bearbeitungsfunktionen zu aktivieren, musste man das jährlich zu zahlende Office Abo abschliessen, welches bei Microsoft selbst 99 € jährlich kostet. Nun, da Office Mobile seit dem 6. November komplett kostenlos nutzbar ist, könnten einige Nutzerinnen und Nutzer verärgert sein, falls sie das Abo nur für die mobile Nutzung gezahlt haben, doch Microsoft kommt ihnen hier entgegen.

Microsoft Office 365 Abo wird zum Teil erstattet

Wer den Dienst in dem Zeitraum zwischen Release und Ankündigung für die kostenlose Nutzung gekauft hat, kann nun eine Rückerstattung von Microsoft beantragen und so den bezahlten restlichen Zeitraum wieder gutgeschrieben bekommen. Dafür müssen jedoch einige Bedingungen erfüllt werden.

  • Eine Erstattung ist nur möglich, wenn über Microsoft oder einen offiziellen Reseller gekauft wurde (nicht über iTunes)
  • Der Kauf des Abos muss zwischen dem 27.3. und dem 6.11. stattgefunden haben
  • Die Erstattung ist nur bis zum 31.1.2015 möglich

Käuferinnen und Käufer, welche das Abo über den iTunes Store erworben haben, sollen sich an den iTunes Support für eine Erstattung wenden. Die Erstattung kann laut Microsoft allerdings einige Zeit dauern. Zwischen sechs und acht Wochen Bearbeitungszeit räumt sich das Unternehmen hier ein, womit man die Rückerstattung nicht gleich für Weihnachtsgeschenke verplanen sollte. Anträge, welche den Anschein erwecken in betrügerischer Absicht eingereicht worden sind, könnten allerdings abgelehnt werden. Es sollte also dringend ein vorhandener Kaufbeleg zur Hand sein, welcher den Kauf nachweisen kann. Eine Rückerstattung kann einfach beim technischen Kundendienst von Microsoft beantragt werden.

 

Quelle: Office Support

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Microsoft Office: iPad Käufer erhalten Teilrückerstattung”

  1. soeschelz sagt:

    Das verstehe wer will… Leuten die eine Office 365 Lizenz erworben haben, haben doch weiterhin einen enormen Vorteil im Vergleich zu den Nutzern, die das Office auf iOS kostenlos nutzen wo ist die Rechtfertigung für eine Rückerstattung?
    Denn die Vorteile von Office365 konnten sie ja bis dato nutzen, auch weiterhin nutzen so lange das Abo gültig ist.

    Gerechtfertigt wäre das nur, wenn nun überhaupt kein Unterschied in den Versionen mehr wäre.

  2. Marc Hoffmann sagt:

    Ich vermute mal, es gibt ne Menge Leute, die nicht unbedingt das neue Office haben wollen auf dem PC und bereits eine ältere Lizenz haben und auch die Cloud nicht nutzen wollen. In dem Fall haben sie das Abo ausschließlich für die mobilen Apps gemacht. Da würde ich mich persönlich auch drüber ärgern wenn ich für etwas gezahlt habe was kurz danach kostenlos kommt 🙂

  3. soeschelz sagt:

    Aber auch die neuen Möglichkeiten zur Bearbeitung in er kostenlosen App sind ja mehr als bescheiden. Wenn man richtig was machen will braucht man doch wieder einen PC oder das Abo…

    nunja, bringt nix sich aufzuregen, Ich bin mit meiner Kombination von Office auf all meinen Geräten zufrieden und werde irgendwann auch dafür zahlen, wenn ich Office University nicht mehr gesponsored bekomme. die 50€-100€ ist mir das im Jahr locker wert.

Schreibe einen Kommentar

Teilen