Mo. 26. Oktober 2015 um 16:30

Microsoft: Konkrete Hinweise auf Surface Phone und Surface Mini

von Marc Hoffmann6 Kommentare

Nachdem Microsoft seine neuen Flaggschiff Modelle Lumia 950 und Lumia 950 XL vorstellte, galten die Gerüchte um ein Surface Phone bald als abgehakt, da man wohl doch in der Smartphone-Sparte beim Namen Lumia bleiben wollte. Doch eine Pressetour durch die Entwicklungsabteilung zeigte nun, dass Microsoft bereits an neuen Smartphone-Modellen arbeitet, bei denen es sich sehr wahrscheinlich um ein Surface Phone handelt. Doch auch an einem Surface Mini wurde bereits gearbeitet, wie Panos Panay in einem Interview zugab.

 

Panay ist einer der führenden Hardware-Entwickler bei Microsoft und für viele neue Geräte, auch für die Surface Modelle und das Surface Book, verantwortlich. In einem Interview gab dieser bekannt, dass es bereits Surface Mini Prototypen gab, von denen er selbst einen über einen gewissen Zeitraum hinweg im privaten Einsatz hatte. Bisher hat es dieses Modell aber nicht auf den öffentlichen Markt geschafft, wobei unklar ist, was der Grund dafür war. Dennoch dürfte Microsoft diese Pläne noch nicht gänzlich fallengelassen haben.

 

Auf der Tour durch die Entwicklungsabteilung waren, laut den Kollegen_innen von Wired, auch einige Maschinen zu sehen, welche für die Fertigung von Prototyp-Hardware gedacht sind. Eine dieser Maschinen scheint gerade an einem Gehäuse für ein Smartphone gearbeitet zu haben, welches bisher noch nicht auf den Markt ist. Möglicherweise handelt es sich dabei um den Prototypen für das Surface Phone, welches bereits seit langer Zeit durch die Gerüchteküche geistert. Genaueres dazu war aber nicht zu entnehmen, da Microsoft bei solchen Background-Führungen ein Auge darauf haben wird, welche Informationen an die Öffentlichkeit kommen, bevor der Artikel abgesegnet wird. Dass Wired aber nicht untersagt wurde, über die vermeintlichen Surface Phone-Prototypen zu schreiben, ist es gut möglich, dass an den Informationen etwas dran ist.

 

Quelle: Wired (Englisch) via WinFuture

Das könnte Sie auch interessieren

6 Antworten zu “Microsoft: Konkrete Hinweise auf Surface Phone und Surface Mini”

  1. patgerber sagt:

    Schöne Gerüchte… ☺

  2. HerrBrand sagt:

    Maschinen die wahrscheinlich gerade an einem Body eines Samrtphones arbeiten. Man geht davon aus…, es scheint dass…., es könnte sein…, dürfte nicht fallen gelassen haben…., etc.
    Zusammenfassend:
    Man weiß nix, schreibt/sagt aber doch viel!

    Ich sage eine Karriere in der Politik voraus

  3. lena97 sagt:

    Leute, das ist doch das schönste in der Techwelt 🙂

  4. Thomasmas sagt:

    Zumindest das mit dem Surface Mini ist nicht neu. Anscheinend war es geplant, und wurde dann in der letzten Sekunde gestoppt. Also wirklich in der letzten Sekunde, es sollen schon Geräte auf dem Weg zu den MS Stores gewesen sein.
    Würde mich eher erstaunen, wenn das noch was werden würde. Passt nciht in die Strategie von MS.

  5. terraoutlaw sagt:

    Ist ein Surface Phone nicht interne Konkurrenz zu den Lumia Modellen?

  6. Gustin sagt:

    Ich bin der Meinung, dass die Lumia Reihe mehr oder weniger eingestampft wird.
    Microsoft will zurück zum Kerngeschäft: Software verkaufen.
    Imho werden die Jährlich ein paar (1,2, vielleicht3 ?) Geräte
    bringen, um zu zeigen was möglich ist, aber nicht so viele, als
    dass man anderen Herstellern keine Chance auf Absatz lässt.
    Das hat man mit den Lumias nicht getan, WinPhone ist und war
    Lumia. Einfach durch die vielen exklusiven Funktionen und die
    schiere Masse, die man auf den Markt dedrückt hat.
    Microsoft hat sich also quasi den eigenen Markt kaputtgemacht.
    Ob die Marke „Lumia“ dann durch „Surface“ ersetzt wird?
    Ich könnte es mir gut vorstellen am Namen Lumia klebt ja auch noch
    ein gewisser Ruf und eben auch Nokia.

Schreibe einen Kommentar

Teilen