Do. 09. Juli 2015 um 21:21

Microsoft HoloLens mit eingeschränktem Sichtfeld

von Marc Hoffmann2 Kommentare

Bisher wurde immer mit Staunen begutachtet, wie gut die Microsoft HoloLens Augmented Reality Brille in der Lage ist, Hologramme virtuell in den Raum zu projizieren, welche im Raum zu schweben scheinen. Wenig Gedanken machte man sich allerdings darüber, wie das Bild nun in der Realität aussehen werde, da dies bisher nur mit einer speziellen Kamera demonstriert wurde. Nun hat Microsoft allerdings ein Video veröffentlicht, welches nicht nur mögliche technische Einsatzbereiche zeigt, sondern auch, dass man hier mit einem eingeschränkten Bereich rechnen muss, in welchem die Hologramme angezeigt werden können.

 

HoloLens stellt schwebenden Bildschirm dar

Wie in dem Video aus dem offiziellen HoloLens-YouTube-Kanal zu erkennen ist, muss man sich die Darstellung so vorstellen, als würde man durch ein schwebendes Fenster oder auf einen Bildschirm schauen. Befindet sich das Hologramm ganz oder teilweise ausserhalb dieses Bereiches, so ist es einfach nicht sichtbar. Inwieweit sich dies auf den Komfort auswirken wird, lässt sich nur schwer sagen, denn immerhin wurde auch in diesem Video eine Kamera verwendet, welche die Inhalte zu Demonstrationszwecken darstellt. Immerhin hat man mit blossem Auge ein deutlich grösseres Sichtfeld als die Videokamera. In welchem Gesichtsfeld das holografische Bild dann wirklich dargestellt wird, lässt Microsoft allerdings noch immer offen. Hier kann man nur auf eine baldige Stellungnahme des Unternehmens hoffen.

 

Quelle: HoloLens auf YouTube (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Microsoft HoloLens mit eingeschränktem Sichtfeld”

  1. nokiot sagt:

    Wer sich genauer informiert hat und die Videos mit Interviews etc nach der Build kennt wusste das schon länger. Nichtsdestotrotz eine kleine Enttäuschung weil MS suggeriert hat dass das Bild vol mitgeht (unvergessen wie in einer Demo der TV mit dem Brillenträger „mitläuft“ im periferen Sichtfeld – das wird so nicht funktionieren)

  2. HannesB sagt:

    Interessant wäre zu erfahren, was der Grund für das kleinere Sichtfeld ist? Schafft dir Hardware nicht mehr oder gibt es andere Gründe/Probleme?

Schreibe einen Kommentar

Teilen