Do. 19. März 2015 um 14:22

Microsoft gibt Windows 10 Preview Build 10041 frei

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Gestern hat Microsoft den grossen roten Knopf gedrückt und die nächste Preview von Windows 10 veröffentlicht, allerdings vorerst über den Fast Branch. Mit dieser neuen Version halten wieder einige Neuerungen am System Einzug und auch Cortana kann nun Deutsch, doch der heissersehnte neue Browser Project Spartan fehlt leider noch immer.

Windows Phone Insider müssen sich allerdings noch etwas gedulden. Die nächste Preview für Lumia Smartphones verspätet sich noch, soll dafür aber eine ganze Reihe mehr Smartphones unterstützen.

 

Das Update selbst sollte, sofern in den erweiterten Optionen die Aktualisierungsrate für Previews auf Schnell eingestellt ist, bei einer Suche nach Updates, als fbl_impressive 10041 Professional angezeigt werden.

 

In der aktuellen Build wird nun auch endlich Cortana in deutscher Sprache zum Einsatz kommen, was vor allem Leute mit Windows Phones freuen dürfte, da die digitale Assistentin die gelernten Informationen sowohl vom Smartphone als auch vom PC synchronisiert. Auch bei der Verwaltung von mehreren Desktops gibt es eine Menge Verbesserungen. Zum einen sind die verschiedenen Desktops jetzt stärker voneinander getrennt und offene Anwendungen auf anderen Desktops werden nicht mehr überall in der Taskleiste gezeigt. Zum anderen bieten diese nun die Möglichkeit, Anwendungen einfach mit der Maus oder dem Finger zwischen den Desktops zu verschieben. 

 

In Zukunft sollen Windows Insider nicht mehr so lange auf neue Previews warten müssen. Wer seine Update Einstellungen auf Schnell eingestellt hat, soll in Zukunft mindestens einmal im Monat eine neue Preview erhalten. Wie Gabriel Aul auf Twitter angibt, wurde die aktuelle Version letzten Freitag erstellt und die Verteilung am gestrigen Abend unserer Zeit fand bereits 48 Stunden später statt.

 

Quelle: Windows Blog (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen